Ehemalige Präsidenten und wo sie heute sind

Veröffentlicht auf 03/24/2021
WERBUNG

Präsident der Vereinigten Staaten zu sein ist keine leichte Aufgabe – in der Tat ist es eine unglaublich schwierige und stressige Aufgabe. Präsidenten kommen normalerweise aus ihren ein oder zwei Amtszeiten heraus und sehen viel älter aus – manchmal sind sie geradezu verstört. Es wurde viel darüber gesprochen, wie grau Barack Obama während seiner acht Jahre und seines Amtes wurde, und über Abraham Lincolns Vier Jahre im Amt – einige der turbulentesten in der Geschichte Amerikas – haben den Präsidenten offensichtlich geprägt. Lesen Sie weiter um herauszufinden, was die ehemaligen Präsidenten heute so treiben. Einiges wird sie bestimmt überraschen.

Screenshot 8

Ehemalige Präsidenten und wo sie heute sind

Barack Obama damals

Barack Obama ist am 4. August 1961 in Honolulu, Hawaii, USA geboren. Er ist der, 44. Präsident der Vereinigten Staaten (2009–17) und der erste Afroamerikaner, der dieses Amt innehatte. Vor dem Gewinn der Präsidentschaft vertrat Obama Illinois im US-Senat (2005–08). Er war der dritte Afroamerikaner, der seit dem Ende des Wiederaufbaus (1877) in dieses Gremium gewählt wurde. 2009 erhielt er den Friedensnobelpreis “für seine außerordentlichen Bemühungen zur Stärkung der internationalen Diplomatie und der Zusammenarbeit zwischen den Völkern”.

President Barack Obama Taking Questions From Audience

Barack Obama damals

Barack Obama heute

Seit der jüngste lebende Präsident Obama im Januar 2017 aus dem Weißen Haus ausgetreten ist, hat sich viel geändert, und obwohl er seine Karriere in der Politik möglicherweise hinter sich gelassen hat, ist der 44. Präsident der Vereinigten Staaten weiterhin viel beschäftigt. Wie seine Frau Michelle unterzeichnete Obama einen rekordverdächtigen Buchvertrag. 2018 schlossen sie außerdem einen Vertrag mit Netflix, um eine Reihe von Filmen und Serien für den Streaming-Service unter ihrer neuen Produktionsfirma Higher Ground Productions zu produzieren. Obamas Tochter, Malia studiert heute auf der Harvard University.

Screenshot 2

Barack Obama heute

George W. Bush damals

George W. Bush ist 1946 in New Haven, Connecticut, USA gebore und war der 43. Präsident der Vereinigten Staaten (2001–2009). Er war Präsident während der Terroranschläge vom 11. September inm Jahr 2001 und initiierte den Irak-Krieg im Jahr 2003. Bei einer der engsten und umstrittensten Wahlen in der amerikanischen Geschichte war George W. Bush der erste seit Benjamin Harrison im Jahr 1888, der zum Präsidenten gewählt wurde, obwohl er die landesweite Volksabstimmung verloren hatte. Vor seiner Wahl zum Präsidenten war Bush Geschäftsmann und Gouverneur von Texas (1995–2000).

Untitled 3

George W. Bush damals

George W. Bush heute

Bei einem Spiel der Dallas Cowboys im letzten Jahr, saß Bush mit Ellen Degeneres zusammen und wurde von einigen in Hollywood kritisiert. In einer anderen Freundschaft, die die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf sich zog, saßen Bush und Michelle Obama bei einer Beerdigung nebeneinander, wo Bush Obama eine Münze überreichte – eine Geste, die zu einem viralen, unbeschwerten Moment wurde. Im Februar 2017 veröffentlichte er “Portraits of Courage”, ein Buch über Veteranen. Bush spielt auch gerne Golf und hat im März letzten Jahres sein erstes Hole-in-One bekommen.

 Methode Times Prod Web Bin 2c1ad8aa 1d0a 11ea 84a6 10ccf4ec8de6

George W. Bush heute

Bill Clinton damals

Bill Clinton, Name William Jefferson Clinton, ursprünglicher Name William Jefferson Blythe III, (geboren am 19. August 1946 in Hope, Arkansas, USA), ist der 42. Präsident der Vereinigten Staaten gewesen und war zwischen 1993 und 2001 im Amt. Er hat die längste wirtschaftliche Expansion des Landes in Friedenszeiten überwacht. 1998 wurde er der zweite US-Präsident, der angeklagt wurde. 1999 wurde er vom Senat freigesprochen.

Screenshot 2

Bill Clinton damals

Bill Clinton heute

Der frühere Präsident Bill Clinton steht im Rampenlicht, seit seine Frau, ehemalige Außenministerin und First Lady Hillary Clinton, 2016 das Präsidentschaftsrennen an Präsident Trump verloren hat. Mit Trumps Amtsenthebungsverfahren gegen den Senat, der Ära von #MeToo und dem mysteriösen Tod des verurteilten Sexualstraftäters Jeffrey Epstein, der Fragen zu seiner Beziehung zu ihnen aufwirft, ist der Name Clinton in letzter Zeit nicht in vielen positiven Schlagzeilen aufgetaucht. Die Clintons, die in Chappaqua, New York, leben, sind wieder in den Schlagzeilen, als Hulu eine Dokumentarserie namens “Hillary” veröffentlichen wird.

Screenshot 1

Bill Clinton heute

Jimmy Carter damals

Jimmy Carter, ist am 1. Oktober 1924 in Plains, Georgia, USA geboren. Er war der 39. Präsident der Vereinigten Staaten zwischen 1977 und 1981, der in wichtigen Zeiten als Generaldirektor des Landes fungierte. Zu dieser Zeit gab es so einige Probleme im In- und Ausland. Seine vermeintliche Unfähigkeit, diese Probleme erfolgreich zu lösen, führte zu einer überwältigenden Niederlage bei seiner Bewerbung um eine Wiederwahl. Für seine Arbeit in Diplomatie und Anwaltschaft während und nach seiner Präsidentschaft wurde er jedoch 2002 mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet.

Screenshot 3

Jimmy Carter damals

Jimmy Carter heute

Mit 95 Jahren ist der ehemalige Präsident Jimmy Carter der älteste lebende ehemalige Präsident in der Geschichte der USA. Carter führt heute ein ziemlich bescheidenes Leben. Er lebt auf einer Ranch, die er 1961 in Plains, Georgia, selbst gebaut hat, und kauft bei Dollar General ein. Im Jahr 2017 wurde ein Video im Internet verbreitet, in dem er Passagieren auf einem Delta-Flug von Atlanta nach Washington beim Einsteigen in den die Hand schüttelte. Gegen Ende 2019 brach sich Carter bei einem Sturz das Becken, unterzog sich einer erfolgreichen Gehirnoperation und wurde wegen einer Harnwegsinfektion behandelt. Bei einem seiner letzten öffentlichen Auftritte trat er in guter Stimmung auf und unterrichtete die Sonntagsschule in der Maranatha Baptist Church.

Screenshot 4

Jimmy Carter heute

Ronald Reagen damals

Ronald Reagan, vollständig Ronald Wilson Reagan ist am 5. Juni 2004 in Los Angeles, Kalifornien gestorben. Er war der 40. Präsident der Vereinigten Staaten (1981–1989), bekannt für seine konservativen Werte, sein leidenschaftlicher Antikommunismus und sein ansprechender persönlicher Stil zeichnen sich durch unbeschwerte Freundlichkeit und volkstümlichen Charme aus. Als einziger Filmschauspieler, der jemals Präsident wurde, hatte er eine bemerkenswerte Fähigkeit als Redner, die ihm den Titel „der große Kommunikator“ einbrachte. Seiner Politik wurde zugeschrieben, zum Untergang des sowjetischen Kommunismus beigetragen zu haben.

Screenshot 9

Ronald Reagen damals

WERBUNG