Geschmackssache – Diese Autodesigns sind wirklich alles andere als normal

Veröffentlicht auf 01/18/2021
WERBUNG

1886 meldete Carl Benz sein „Fahrzeug mit Gasmotorenbetrieb“ zum Patent an. Hätte er damals gewusst, welche skurillen Automodelle heute auf dem Markt sind, hätte er sich das mit dem Patent vielleicht doch noch mal überlegt. Natürlich liegt Schönheit im Auge des Betrachters, doch es gibt Autos, an denen wirlich nichts Schönes zu finden ist. Die folgende List zeigt die schrägsten und skurrilsten Automodelle der letzten 80 Jahre. Natürlich gab es damals andere Trends als es sie heute gibt, doch auch die damaligen Autodesigner hätten es besser wissen müssen. Seht sie selbst, welche Ungetüme sich so mancher Hersteller hat einfallen lassen.

2004 Covini C6W

400 PS stecken beim Covinci C6W unter der Haube. Fraglich ist, wer soviel PS im normalen Straßenverkehr wirklich braucht? Auch die Optik hat etwas von einem Raumschiff. Im Allgemeinen erinnert das Auto mehr an ein Matchbox-Auto aus Kindheitstagen, als an ein ernstzunehmendes Straßengefährt. Inspiriert wurde der Covinci C6W von dem Tyrrell P34 aus dem Jahr 1976. Die zusätzlichen Räder, dienen als Stützräder, denn bei soviel PS ist es schwierig die Straßenlage auszubalancieren und zu bremsen.

Screenshot 2020 11 16 Auch Auto Designer Liegen Mal Daneben Die Schrägsten Modelle Doithouses

2004 Covini C6W

Marcos Mantis

Der britische Autohersteller “Marcos” brachte 1959 sein erstes Modell auf den Markt, doch auch das war keine Schönheit. Es scheint, dass Marcos designtechnisch komplett gegen den aktuellen Zeitgeist geht und selbst lieber “Trends” setzt. Die Trends von Marcos sind allerdings sehr speziell und nicht jedermanns Geschmack. Mit dem Mantis hat Marcos etwas zu viel herumexperimentiert und so sieht das Modell am Ende aus wie aus einer Kinderzeichnung. Es scheint fast so, als ob auch 1968 nicht das Jahr für Marcos war.

Screenshot 2020 11 16 Auch Auto Designer Liegen Mal Daneben Die Schrägsten Modelle Doithouses(1)

Marcos Mantis

Troll Sportcoupé

Der Troll Sportcoupé wurde von dem Automobilhersteller von “Troll Plastik & Bilindustri” aus Lunde, Norwegen, hergestellt. Der Hersteller baute nur fünf Modelle und man kann sagen, dass das vermutlich auch reicht. In den 50er Jahren wollte man die damals avantgardische Glasfaser zu einer leichten Karosserie verarbeiten und so wurde der Sportcoupé auch als rostfrei beworben. Der Rost blieb zwar fern, doch auch die Käufer blieben es. Das Design, welches sich die Ingenieure hier haben einfallen lassen, ist nicht jedermanns Geschmack. Die 50er stecken allerdings durchaus im Design.

Screenshot 2020 11 16 Auch Auto Designer Liegen Mal Daneben Die Schrägsten Modelle Doithouses(2)

Troll Sportcoupé

Hyundai Tiburon

Mit dem Hyundai Tiburon hat sich der südkoreanische Autobauer ganz schön in die Nesseln gesetzt. Tiburon heißt übersetzt “Hai” und genau so sieht das Modell auch aus. Vielleicht war das die Idee dahinter, doch man kann guten Gewissens sagen, dass dieses Modell nicht jedermanns Geschmack trifft. Die langgezogene Motorhaube verbarg zwischen 115 und 140 PS, je nach Modell und Generation. Es ist nicht das schlimmste Auto, doch einen Schönheitspreis bekommt der Tiburon auch nicht.

Screenshot 2020 11 17 Auch Auto Designer Liegen Mal Daneben Die Schrägsten Modelle Doithouses

Hyundai Tiburon

Stutz Blackhawk

Großer Name, großes Auto. Der Stutz Blackhawk wirkt nicht nur mächtig, sondern ist es auch. Sechs Meter ist das Modell lang und wurde 1972 produziert. Für die damalige Zeit war er außerdem viel zu überteuert und bot eine eher “magere” Ausstattung. Der Blackhawk ist nicht hässlich, sondern wirklich eher Geschmackssache. Elvis Presley liebte den Blackhawk. Wer also ein kleines bisschen in die Fußstapfen von Elvis treten möchte, der sollte am besten tief in die Tasche greifen, denn aktuell kostet der Stutz Blackhawk 120.000 Dollar.

Screenshot 2020 11 17 Auch Auto Designer Liegen Mal Daneben Die Schrägsten Modelle Doithouses(1)

Stutz Blackhawk

PT Cruiser

Es gab eine Zeit, da war der PT Cruiser ein sehr beliebtes Fahrzeug. Sehr verwunderlich, denn das Design war alles andere als ansehnlich. 2001 landete der PT Cruiser sogar auf der Car-and-Driver Liste und war unter den besten Zehn. Chrysler ist eigentlich für schönere und elegantere Designs bekannt, doch bei diesem Modell scheinen die Designer experimentierfreudig gewesen zu sein. Zehn Jahre lang lief der Cruiser vom Band und fand viele Fans.

Screenshot 2020 11 17 Auch Auto Designer Liegen Mal Daneben Die Schrägsten Modelle Doithouses(2)

PT Cruiser

Brubaker Box

Es gibt wirklich rein gar nichts, was dieses Autodesign erklären oder entschuldigen könnte. Das einzige Modell von Brubaker war der “Box”. Die Basis des Fahrgestells lieferte der VW-Käfer. Der Box hatte außerdem auch nur eine Tür und Diese war zum Schieben. Die Stoßstangen waren aus Holz. Wir hören an dieser Stelle auf das Ungetüm zu beschreiben, denn es scheint, dass auch Brubaker gemerkt hat welchen Unsinn sie da bauen. Ein Glück es war nur ein dreimal produzierter Fehler.

Screenshot 2020 11 17 Auch Auto Designer Liegen Mal Daneben Die Schrägsten Modelle Doithouses(3)

Brubaker Box

Reliant Robin

Mit dem Reliant Robin gab es wirkliche keine Einparkprobleme, denn der Kleine passt in jede Parklücke. Das waren aber auch schon all die positiven Attribute des Autos, welcher von dem britischen Automobilhersteller “Reliant” produziert wurde. Das Modell von 1973 wirkt fast schon zerbrechlich und scheint auch nicht wirklich eine “Knautschzone” zu haben. Unfallsicher ist dieses Modell sicherlich nicht und daher fällt es in die Kategorie “Unpraktisches Fahrzeug”. Wir wüssten zu gerne, wessen Idee dieses Modell war.

Screenshot 2020 11 17 Auch Auto Designer Liegen Mal Daneben Die Schrägsten Modelle Doithouses(4)

Reliant Robin

2010 Veritas RS III

Nicht jedes Comeback ist ein positives Ereignis. Das Comeback des Veritas RS III hätte wirklich nicht sein müssen. Sechzig Jahre lang produzierten die deutschen Autobauer  “Vermot AG” kein neues Auto, doch dann wagten sie sich, 2010, nochmal heran. Heraus kam schließlich der Veritas RS III. Man könnte meinen die Designer von Vermot wären designtechnisch mit der Zeit gegangen, doch es wirkt fast schon so, als hätten sie das Auto in ihrem Lieblings-Comic zum Leben erweckt.

Screenshot 2020 11 17 Auch Auto Designer Liegen Mal Daneben Die Schrägsten Modelle Doithouses(5)

2010 Veritas RS III

Nissan Cube

1998 warb Nissan mit dem Slogan “Er kann, Sie kann, Nissan”. 1998 war auch das Jahr, in welchem der japanische Autohersteller den Cube auf den Markt brachte. Fast schon möchte man sagen “das war wohl nichts”, denn das Design ist wirklich skurril anzusehen. Auch heute sieht man das Modell noch vereinzelt auf den Straßen, denn damals gab es eine wahrlich große Fan-Base für den Cube. Kaum nachvollziehbar, denn das Würfeldesign war optisch eher ein Reinfall.

Screenshot 2020 11 17 Auch Auto Designer Liegen Mal Daneben Die Schrägsten Modelle Doithouses(6)

Nissan Cube

Weber Sportauto aka ‘Faster One’

Wenn man an die Schweiz denkt, dann denkt man an Berge, Schokolade, Uhren und Käse. Autos sind eher weniger der Fall. Der schweizer Autohersteller Weber wagte sich allerdings an einen Sportwagen und versagte designtechnisch auf ganzer Linie. Der “Faster One” sollte den “Veyron” in PS überholen, doch auch das ging schief. Der Name änderte hier nichts an der Tatsache, dass das Auto das Ziel verfehlt hatte. Auch das Design war alles andere als typisch für einen Sportwagen.

Screenshot 2020 11 17 Auch Auto Designer Liegen Mal Daneben Die Schrägsten Modelle Doithouses(7)

Weber Sportauto aka ‘Faster One’

Panoz Abruzzi ‘Spirit of Le Mans’

Der “Spirit of Le Mans” von Panoz Abruzzi zeigte sich in fast schon brutalem Design. Der amerikanische Autobauer versuchte weiche Kurven mit schnittigem Design zu verbinden und irgendwie ist es alles andere als harmonisch geworden. Satte 370.000 Euro kostet der Wagen und wurde auch nur 81 Mal produziert. Es war von Anfang an klar, dass der Spirit of Le Mans eine limitierte Edition sein würde. Liebhaber und Fans hatte das Modell dennoch.

Screenshot 2020 11 17 Auch Auto Designer Liegen Mal Daneben Die Schrägsten Modelle Doithouses(8)

Panoz Abruzzi ‘Spirit of Le Mans’

Citroën Ami

Der Citroën Ami 1961 wirft viele Fragen auf. Selbst für die 60er Jahre war dieses Design alles andere als üblich und so wunderte es viele, was sich der französische Autobauer hier nur gedacht hatte. Der Ami wurde als kleine Limousine vorgestellt und fiel besonders wegen der ungewöhnlichen Heckoptik auf. Schaut man sich die nachfolgenden Ami-Modelle an, muss man sagen, dass das Modell besser nie hergestellt worden wäre. Auch die nachfolgenden Modelle waren eine Zumutung.

Screenshot 2020 11 17 Auch Auto Designer Liegen Mal Daneben Die Schrägsten Modelle Doithouses(9)

Citroën Ami

Fiat Multipla

Es ist wirklich schwer die richigen Worte für den Fiat Multipla zu finden, denn die Optik wirft viele Fragen auf. Man kennt den einst italienischen Autobauer eher für seine klaren Designs und funktionalen Autos. Das Design des Multipla wirkt allerdings, als hätte der Praktikant sich am Design versucht. Die knubbelige Wulst über der Motorhaube, so wie die Kombination aus Kanten und Kurven wirkt irgendwie deplatziert. Ein Glück, dass Fiat von diesem Design losgekommen ist.

Screenshot 2020 11 17 Auch Auto Designer Liegen Mal Daneben Die Schrägsten Modelle Doithouses(10)

Fiat Multipla

Aurora

Es war einmal ein katholischer Priester, welcher das sicherste Auto der Welt entwerfen und bauen wollte. Der Anfang der Geschichte ist schon skurril, so ist es auch das Auto. Alfredo Juliano war der besagte Priester, welcher in den 50er Jahren das sicherste Auto der Welt bauen wollte. Er entwarf, entwickelte und baute es ganz allein. Einen Schönheitspreis hat das Auto wirklich nicht verdient, denn es wurde mehr an Funktionalität und Sicherheit gedacht als an Optik.

Screenshot 2020 11 17 Auch Auto Designer Liegen Mal Daneben Die Schrägsten Modelle Doithouses(11)

Aurora

2011 Nissan Leaf

Der Nissan Leaf steht für “Leading Environmentally-friendly Affordable Family (car)”. 2011 sprang auch Nissan auf den Öko-Zug mit auf und baute ein Auto welches umweltfreundlich und nachhaltig war. Die Designer haben auch hier geschlafen, sie sonst kann man sich das knubbelige Design erklären? Der Ansatz und der Nachhaltigkkeitsgedanke waren auf jeden Fall sehr löblich, doch das Design lenkte zu sehr, von den positiven Attributen des Autos, ab. Hoffentlich sind die Leaf-Nachfolgemodelle schöner anzusehen.

Screenshot 2020 11 17 Auch Auto Designer Liegen Mal Daneben Die Schrägsten Modelle Doithouses(12)

2011 Nissan Leaf

1973 Austin Allegro

Die 70er sind bekannt für skurrile und extravagante Designs. Auch der Austin Allegro gehört zu diesen ungewöhnlichen Designs. Das Modell verkörpert den Spirit der 70er nahezu perfekt. Runde Form, kleines Format, guter Preis. Der Wagen erfreute sich damals, besonders bei der jüngeren Generation, großer Beliebtheit. Der britische Autobauer hatte allerdings interne Probleme und so wurden nur halb so viele Wagen verkauft als eigentlich geplant war. 1975 lag die Produktion bei 2000 Stück pro Woche.

Screenshot 2020 11 17 Auch Auto Designer Liegen Mal Daneben Die Schrägsten Modelle Doithouses(13)

1973 Austin Allegro

1959 Ford Anglia

Der Ford Anglia 1959 ist fast schon ein Klassiker. Ford bewies, dass weiche Kurven und schnittige Kanten miteinander harmonieren können, wenn man sie nur bewusst kombiniert. Details wie die “Liddeckel” über den Frontscheinwerfern gaben dem Modell seinen Charme und spiegelten den Geist der 50er Jahre wieder. Das Modell war nicht jedermanns Geschmack, doch es war ganz in Ordnung. Man hatte schon Schlimmeres von Ford gesehen, da war der Anglia eines der schönen Modelle.

Screenshot 2020 11 17 Auch Auto Designer Liegen Mal Daneben Die Schrägsten Modelle Doithouses(14)

1959 Ford Anglia

1990 Chrysler Imperial

Chrysler steht für Eleganz und Qualität. 1990 brachte der amerikanische Konzer den Imperial auf den Markt und fanden mit dem Modell durchaus viele Anhänger. Die lange Motorhaube und das kurze Heck waren genau das Gegenteil von dem typischen Design der frühen 90er Jahre. Es war auch nicht der klassische Chrysler-Stil, wie man ihn eigentlich kennt. Schon seit 1955 hat der Autobauer den Imperial als feste Marke im Konzern eingetragen. Damit gehört der Imperial zur größten und luxuriöstesn Baureihe von Chrysler.

Screenshot 2020 11 17 Auch Auto Designer Liegen Mal Daneben Die Schrägsten Modelle Doithouses(15)

1990 Chrysler Imperial

1974 Ford Granada

1974 präsentierte sich Ford mit dem “Granada” und stieß nicht überall auf positive Resonanz. Der typisch amerikanische Stil und die damals sehr populäre, kantige Form machten den Granada aus. Der Kühlergrill wirkte fast schon ein wenig protzig, doch harmonierte mit den Scheinwerfern und dem kantigen Format. Der Granada wurden in zwei Generationen produziert, 1974 und 1982. Das Design war damals ein echter Klassiker und man muss sagen, so schlecht sieht er gar nicht mal aus.

Screenshot 2020 11 17 Auch Auto Designer Liegen Mal Daneben Die Schrägsten Modelle Doithouses(16)

1974 Ford Granada

1957 Trabant

Die Liste wäre nicht vollständig, wäre nicht der “Trabi” mit dabei. Der Trabant von 1957 gehörte ins Straßenbild der ehemaligen DDR. Das Modell war weder schön noch sicher und bot wirklich keinerlei Knautschzone. Die Materialien und die Technik waren auch eher grenzwertig. Der Trabi hat heute zwar Kultstatus, doch man sieht das Nationalfahrzeug der DDR heutzutage nicht mehr auf den Straßen. Das ist auch sicherlich gut so, denn weder optisch noch sicherheitstechnisch vermissen wir ihn.

Screenshot 2020 11 17 Auch Auto Designer Liegen Mal Daneben Die Schrägsten Modelle Doithouses(17)

1957 Trabant

1996 Suzuki X90

Den Preis für das wohl schrägste Autodesign würde sicherlich an Suzuki gehen, denn mit dem 1996 Suzuki X90 hat sich der japanische Autobauer wirklich etwas fragwürdiges geleistet. Das Design ist weder schnitt noch modern und wirkt auch nicht komfortabel. Man braucht sich keine Sorgen um einen Parkplatz zu machen, doch das ist auch der einzige positive Aspekt an diesem Wagen. Das Modell wurde nur ein Jahr lang gebaut. Wir wundern uns warum…

Screenshot 2020 11 17 Auch Auto Designer Liegen Mal Daneben Die Schrägsten Modelle Doithouses(18)

1996 Suzuki X90

1973 Oldsmobile Omega

Oldsmobile zeigte amerikanische Autokultur mit seinem 1973 Omega. Es gab das Modell in zwei Auflagen. Die Erste von 1973 ist bis heute bei Ford-Fans gefragt und gehört zu den beliebtesten Oldies. In den 70er Jahren war der Omega ein echter Trendwagen. Das Modell bestach durch die typisch große Motorhaube und das abgerundete Heck. Man kann dieses Modell wirklich nicht hässlich nennen, denn es hat mittlerweile Kultstatus und gehört zu den Schönen in dieser Liste.

Screenshot 2020 11 17 Auch Auto Designer Liegen Mal Daneben Die Schrägsten Modelle Doithouses(19)

1973 Oldsmobile Omega

2007 Jeep Compass

Jeep blieb seinem kantigen Design jahrelang treu. 2007 versuchte sich der amerikanische Autobauer allerdings auf neuen Wegen und designte den 2007 Compass weicher und kurviger als gewohnt. Damit nahm sich Jeep selbst sein Markenzeichen und man muss sagen, dass dies nicht sonderlich schlau war. Der Compass sieht überhaupt nicht nach Jeep aus und irritierte nicht nur die Fans mit der ungewohnten Optik. Jeep merkte schnell den Fehltritt und kam wieder zurück zur alten Form und zu seinen kantigen Formen.

Screenshot 2020 11 17 Auch Auto Designer Liegen Mal Daneben Die Schrägsten Modelle Doithouses(20)

2007 Jeep Compass

1986 Hyundai Excel

Der 1986 Hyundai Excel hat sich zwar zum Kultobjekt entwickelt, doch schön war er sicherlich nicht. Zweifarbige Karosserie und das kantige Design waren typisch für die 80er Jahre. Der südkoreanische Autobauer bewies allerdings Zeitsinn und ging mit neuen Modellen voran. Die Nachfolger vom Excel waren wesentlich schöner und moderner. Der Excel von 1986 kann somit ruhigen Gewissens ein Relikt der Vergangenheit bleiben, denn das skurrile 80er Gefährt braucht heute wirklich keiner mehr.

Screenshot 2020 11 17 Auch Auto Designer Liegen Mal Daneben Die Schrägsten Modelle Doithouses(21)

1986 Hyundai Excel

AMC Pacer

Der AMC Pacer kam 1975 auf den Markt und erfreute sich damals großer Beliebtheit. Das Design galt als futuristisch, mutig und einzigartig und so liebten die Leute den Look des Pacer. Die Benzinkrise der 70er Jahre brachte den amerikanischen Autobauer dazu, ein elektrisches Modell des Autos zu entwickeln. Der Pacer hatte den unschönen Kosenamen “rollendes Aquarium” oder auch “Football auf Rädern”. Man sieht, er war nicht sonderlich schön, doch ist heute ein begehrtes Sammelobjekt.

Screenshot 2021 01 04 Auch Auto Designer Liegen Mal Daneben Die Schrägsten Modelle Doithouses

AMC Pacer

Renault Fuego

Renault war in den 30ern für beeindruckende und leistungsstarke Auto bekannt, doch verlor in den späten 80er Jahren seine Popularität vollständig. Der französische Automobilhersteller versuchte sich daraufhin an einem Sportwagen, dieser Versuch scheiterte allerdings, denn auch der Fuego war nicht beliebt bei den Fahrern. Er gilt optisch als eines der hässlichsten Autosünden aller Zeiten. Freiwillig wollte niemand dieses Auto fahren und so wundert es nicht, dass das Modell kaum Erfolg hatte.

Screenshot 2021 01 04 Auch Auto Designer Liegen Mal Daneben Die Schrägsten Modelle Doithouses(1)

Renault Fuego

Pontiac Aztek

Der Pontiac Aztek stammt aus dem Werk des amerikanischen Autobauers “General Motors” und wurde unter der Automarke “Pontiac” angeboten. Die unterschiedlichen Design-Richtungen sorgten für reichlich Aufsehen und Verwirrung. Der Crossover-SUV wurde sogar mehrfach in die Liste der hässlichsten Autos der Welt aufgenommen und errang sogar den ersten Platz bei einer Umfrage des “Daily Telegraph”. Das Modell wurde von 2001 bis 2005 hergestellt. Vermutlich merkte Pontiac dann, wie unbeliebt sie sich mit dem Design gemacht hatten.

Screenshot 2021 01 04 Auch Auto Designer Liegen Mal Daneben Die Schrägsten Modelle Doithouses(2)

Pontiac Aztek

Nissan S-Cargo

Ein Golfwagen, ein Auto? Man weiß es wirklich nicht. Der Nissan S-Cargo ist wirklich eine Sache für sich. Ist das Modell überhaupt auf der Straße erlaubt? Wir wissen bereits, dass der japanische Autobauer öfter mal zu skurrilen Designs neigt doch der S-Cargo übetrifft alles was bisher aus dem Hause Nissan kam. Der S-Cargo wurde von 1989 bis 1992 verkauft und McDonald´s als auch KFC nutzten den Mini-Van als mobile Werbefläche. Es wurden nur 12.000 Exemplare des Modells hergestellt.

Screenshot 2021 01 04 Auch Auto Designer Liegen Mal Daneben Die Schrägsten Modelle Doithouses(3)

Nissan S-Cargo

Sebring-Vanguard CitiCar

Man mag es kaum glauben, doch der Sebring-Vanguard CitiCar war für eine lange Zeit eines der beliebtesten Elektroautos der USA. Die Idee zu dem Modell kam 1973, im Zuge der Ölkrise. Der Wagen ähnelte einem geschlossenen Golfkart und erreichte eine Geschwindigkeit von 64 km/h. Die damaligen Modelle hatten noch keine Sonderausstattung und verfügten weder über eine Klimaanlage noch über verschließbare Türen. Vermutlich wollte aber ohnehin niemand diese seltsame Gefährt stehlen.

Screenshot 2021 01 04 Auch Auto Designer Liegen Mal Daneben Die Schrägsten Modelle Doithouses(4)

Sebring-Vanguard CitiCar

Lightburn Zeta

Lighburn ist eigentlich ein australischer Maschinenbauer und stellt hauptsächlich Zementmischer und Waschmaschinen her. Mitte der 60er Jahre versuchte sich die Firma auch kurzfristig als Autobauer und entwarf die seltsame Limousine Zeta. Es sollte eine Miniversion des Cadillac der 50er Jahre werden. Weder das Fahren machte Spaß, noch war der Motor funktionisfähig. Es erinnert eher an ein ferngesteuertes Auto. Wie besagt ein altes Sprichwort “Schuster bleib bei deinen Leisten”. Sicherlich sind die Waschmaschinen von Lightburn besser als seine Autos.

Screenshot 2021 01 04 Auch Auto Designer Liegen Mal Daneben Die Schrägsten Modelle Doithouses(5)

Lightburn Zeta

Toyota MasterAce

Mit dem MasterAce hat sich Toyota etwas getraut. Es sollte damals, 1983, die Antwort auf den Minivan von Chrysler sein, doch irgendwas ging wohl schief. Das kantige Modell wirkt sehr futuristisch und erinnert stark an einen Fluchtwagen aus einem Film, statt an einen Minivan. In Deutschland wurde das Auto als Toyota Model F vertrieben, doch auch das machte das Gefährt nicht beliebter. Man sieht heute keinen dieser Transporter mehr auf den Straßen.

Screenshot 2021 01 04 Auch Auto Designer Liegen Mal Daneben Die Schrägsten Modelle Doithouses(6)

Toyota MasterAce

Subaru BRAT

Subaru steht eigentlich für gute Qualität und leistungsstarke Autos. Das Modell des BRAT mag vielleicht leistungsstark sein, doch es ist auch sehr unschön anzusehen. BRAT steht für “Bi-Drive Recreational All-Terrain Transporter”. Das Modell der 70er Jahre wurde von 1978 bis 1994 hergestellt und vertrieben. Eine bekannte Person, die den Brat besaß war der ehemalige US-Präsident Ronald Reagan. Er hatte einen Subaru BRAT von 1978 bis 1998. Es ist kaum zu glauben, doch der BRAT kam auch in den TV-Serien von damals vor.

Screenshot 2021 01 04 Auch Auto Designer Liegen Mal Daneben Die Schrägsten Modelle Doithouses(7)

Subaru BRAT

Plymouth Prowler

Nach der Veröffentlichtung des Plymouth Prowler, wurde die Automarke eingestellt. Er bekam später den namen Chrysler Prowler und wurde von Daimler Chrysler zwischen 1997 und 2002 vertrieben. Die Idee war es, einen Hot Rod der 50er Jahre zu reproduzieren. Der Versuch ging stark nach hinten los wie man sieht. Der Prowler hatte keinerlei Charme der 50er und außerdem war auch viel zu überteuert. Er wurde nur 11,702 Mal produziert. 2002 hatte er den stolzen Preis von 44,625 Dollar.

Screenshot 2021 01 04 Auch Auto Designer Liegen Mal Daneben Die Schrägsten Modelle Doithouses(8)

Plymouth Prowler

1948 Studebaker Cabrio

Der Studebaker Cabrio von 1948 ist wahrlich kein hässliches Auto. Natürlich nicht jedermanns Geschmack, doch es spiegelt den Zeitgeist der damaligen Zeit wieder. Er deutete das an, was nur wenige Jahre später, in den 50er Jahren, desigtechnisch auf uns zukommen sollte. Nicht nur das creme-weiß, sondern auch die runden Frontscheinwerfer und der verchromte Grill machten den Studebaker Cabrio zu einem damals sehr beliebten Gefährt. Bis heute ist er ein Sammlerstück.

Screenshot 2021 01 04 Auch Auto Designer Liegen Mal Daneben Die Schrägsten Modelle Doithouses(9)

1948 Studebaker Cabrio

Chevrolet SSR

Der Chevrolet SSR wurde zwischen 2003 und 2006 von Chevrolet produziert. Der “Super Sport Roadster” ist ein Cabrio-Pickup mit einziebarem Hardtop. Die Kombi aus aus Cabrio und Pickup war eine relativ neue Idee und auch nicht jedermanns Geschmack. Es hatten nur zwei Personen Platz und irgendwie wirkt das ganze wie ein in die Länge gezogener City-Flitzer. Chevrolet hat sich mit dem SSR wahrlich keinen Gefallen getan und man sieht ihn heute auch kaum auf den Straßen.

Screenshot 2021 01 04 Auch Auto Designer Liegen Mal Daneben Die Schrägsten Modelle Doithouses(10)

Chevrolet SSR

Chevrolet HHR

Und noch einmal versuchte sich Chevrolet an einem Retro-Design. Der HHR lehnt sich an den 1949er Suburban an und ist ein typischer US-Cruiser. Der Fünftürer wurde von Bryan Nesbitt entworfen und das erste Mal auf der Los Angeles Autoshow 2005 der Öffentlichkeit präsentiert. Man kann sich dieses Auto wirklich nicht in Deutschland vorstellen und so hat sich Chevrolet designtechnisch eher an den USA und den Käufern dort orientiert. Vielleicht folgt eine etwas “europäischere” Variante.

Screenshot 2021 01 04 Auch Auto Designer Liegen Mal Daneben Die Schrägsten Modelle Doithouses(11)

Chevrolet HHR

Electra Meccanica Solo Ev Commuter

Der Solo Ev Commuter der italienischen Automarke “Electra Meccanica” wirkt wahrlich skurril. Das Elektroauto sieht aus, als hätte man das gesamte Heck vergessen. In einer seltsamen Form bietet das 3-Rad-Elektroauto nur Platz für den Fahrer und erreicht auch “nur” 132 km/h. Wir sind uns nicht ganz sicher, ob man sich bei dem Tempo in diesem kleinen Dreieck sicher fühlen kann, denn Knautschone gibt es nicht wirklich. Er mag zwar technisch sehr weit voraus sein, doch optisch kann man da doch sicher noch etwas machen, oder?

Screenshot 2021 01 04 Auch Auto Designer Liegen Mal Daneben Die Schrägsten Modelle Doithouses(12)

Electra Meccanica Solo Ev Commuter

Sbarro 4 × 4

Der Sbarro 4 x 4 ist ein Konzeptauto und stammt dem schweizer Automobilhersteller “Sbarro”. Man erkennt schnell, dass der 4 x 4 eher auf eine Monstertruck-Show gehört, statt auf die Straße. Er hat zwei zusätzliche Räder und auch viel zu viele Stoßstangen. Türen wurden bei diesem Modell vollkommen weggelassen. Generell wirkt dieses Auto wie ein Design-Konzept, welches nie für die Straße gedacht war. Da hat sich der Designer aber ganz schön ausgetobt.

Screenshot 2021 01 04 Auch Auto Designer Liegen Mal Daneben Die Schrägsten Modelle Doithouses(13)

Sbarro 4 × 4

Jetstream SC250

Der Jetstream SC250 erinnert eher an ein Go-Kart als an ein richtiges, straßentaugliches Auto. Der Designer wollte wahrscheinlich beides miteinander kombinieren, doch hat sich keinerlei Gedanken über Komfort oder LKWs auf Autobahnen gemacht. Keine Sorge, das Auto ist für die Rennstrecke gedacht und vermutlich sollte es dort auch bleiben. Ein sehr teures Spielzeug für Autofans, die sich einmal wie ein Rennfahrer fühlen möchte. Über den Preis braucht man erst gar nicht reden…

Screenshot 2021 01 04 Auch Auto Designer Liegen Mal Daneben Die Schrägsten Modelle Doithouses(14)

Jetstream SC250

Bufori Geneva

Ein Rolls Royce ist der Traum eines jeden Autoliebhabers. Leider hat nicht jeder genug Geld sich Einen zu leisten. Das nahm Bufori Geneva zum Anlass und kopierte schlichtweg den Rolls Royce. Der Unterschied der beiden Autost ist der Kühlergrill, das ist alles. Nun stellt sich die Frage, wer sich mit einer Kopie zufrieden geben möchte? Es wirkt so, als hätte Bufori versucht einen Oldtimer auf neu zu trimmen. Sowas sollte auch eine Marke wie Bufori unterlassen.

Rolls Royce ist ein Elite-Auto, das viele Menschen besitzen möchten, aber es ist einfach viel zu teuer! Der Bufori Geneva war das Bestreben des Herstellers, die RR zu kopieren. Der einzige wirkliche Unterschied zwischen den beiden Autos ist der schnauzenartige Kühlergrill des Genfers. Riechst du eine Nachahmerkatze? Bufori gab tatsächlich zu, Rolls Royce kopiert zu haben. Sagen wir einfach, dies ist eine schreckliche Kopie … schau, wie hässlich es ist!

Screenshot 2021 01 04 Auch Auto Designer Liegen Mal Daneben Die Schrägsten Modelle Doithouses(15)

Bufori Geneva

Aston Martin Lagonda

Der britische Automobilhersteller Aston Martin ist bekannt für seine High-End Fahrzeuge. Mit dem Lagonda haben sich sich allerdings doch etwas überschätzt. Er war fast fünf Meter lang und für die Stadt ein eher unpassendes Auto. Allein einen Parkplatz zu finden war damit sicherlich eine der größten Hürden. Dennoch wurde er gut angenommen und so wurde der letzte, 1976 hergestellte Lagonda, im Sommer 2008 für einen Preis von 254.000 Pfund in Großbritannien versteigert.

Screenshot 2021 01 04 Auch Auto Designer Liegen Mal Daneben Die Schrägsten Modelle Doithouses(16)

Marcos Mantis XP

Ein weiterer Reinfall aus dem Haus Marcos. Der Mantis XP erinnert optisch stark and ein Videospiel-Auto. Die Motorhaube sieht, mit dem Knick in der Mitte, aus, als wäre ein Zementblock darauf gefallen. Das Auto von 1968 wirkte bei seinem Debüt, während des 24-Stunden-Rennens von Spa, Belgien, ziemlich deplatziert. Verglichen mit den anderen Fahrzeugen wie Ford, Porsche und Ferrari, sah der Mantis XP äußerst skurril aus. Das viel zu kantige Design harmonierte überhaupt nicht mit den Kurven an Vorder- und Rückseite.

Screenshot 2021 01 04 Auch Auto Designer Liegen Mal Daneben Die Schrägsten Modelle Doithouses(17)

Marcos Mantis XP

Marcos Mantis M70

Die britischen Autobauer von Marcos sind eher bekannt für den 1965 gebauten Mini, doch nicht alle Autos waren so erfolgreich. Die Mantis-Reihe war im optisch mehr ein Reinfall. 1968 versuchte der Gründer Jem Marsch einen viersitzigen Sportwagen zu kreiren. Das Ergebnis war eher fragwürdig. Der Mantis M70 ist optisch genauso ein Desaster wie sein Vorgänger. Er erinnert ein wenig an das Fahrzeug aus dem Film “Zurück in die Zukunft”. Kein Wunder, dass 2007 die Produktion heruntergefahren wurde.

Screenshot 2021 01 04 Auch Auto Designer Liegen Mal Daneben Die Schrägsten Modelle Doithouses(18)

Marcos Mantis M70

Tirrito Ayrton R.

Ob Farbe, Form oder das Design im Allgemeinen, der Tirrito Ayrton R. ist optisch wirklich eher fragwürdig. Die italienischen Autobauer hatten vermutlich nicht die Straßentauglichkeit im Sinn. Das ist auch kein Problem, denn der Ayrton R. ist ein limitiertes Fahrzeug und wird auf Anfrage gebaut und das auch nur für eine exklusive Kundschaft. Die Menschen, die den Ayrton R. kaufen, sind wahrscheinlich ohnehin Sammler solcher Autos. Ab einer halbe Million Dollar ist man dabei.

Screenshot 2021 01 04 Auch Auto Designer Liegen Mal Daneben Die Schrägsten Modelle Doithouses(19)

Tirrito Ayrton R.

 

WERBUNG