Als die Menschen sahen was die Katze mit den Babies machte, waren sie schockiert

Veröffentlicht auf 10/13/2020
WERBUNG

Hunde sind die besten Freunde eines Menschen besagt ein Sprichwort. Katzenliebhaber mögen hier wahrscheinlich dagegen protestieren und sie haben teilweise Recht. Katzen haben üblicherweise den Ruf eigenwillig, stur und unberechenbar zu sein, das ist allerdings nicht immer der Fall. Es gibt viele loyale und verschmuste Katze, die weder launenhaft oder divenhaft sind. So auch die Katze in der nachfolgenden Geschichte. Die Katze, von allen geliebt, findet sich in einer Situation wieder, welche wirklich ungewöhnlich ist und für viel Verwunderung bei den Nachbarn sorgte und bei ihrem Besitzer sorgte. Was war nur geschehen? Was war es was die Leute so schockierte?

1

Als die Menschen sahen was die Katze mit den Babies machte, waren sie schockiert

Hunde und Katzen

Hunde gelten für gewöhnlich als loyal, treu und verspielt. Katzen hingegen haben den Ruf unberechenbar zu sein. Sie haben zwar ihren eigenen Kopf, doch das muss ja nicht zwingend etwas schlechtes sein. Einige Menschen bevorzugen die Treue eines Hundes mehr, doch viele wissen nicht, dass auch Katzen treu sind und nicht jede Katze kratzbürstig oder launisch ist. Vermutlich ist dies auch einer der Gründe warum sich Hunde und Katzen nicht immer leiden können.

2

Hunde und Katzen

Freundschaften sind möglich

Einige Tierexperten und Veterinäre raten davon ab Hunde und Katzen zur selben Zeit zu streicheln oder mit ihnen zu spielen. Das mag zunächst erstmal seltsam klingen, doch es gibt auch andere Experten, die sagen, dass Katzen und Hunde durchaus Freunde werden können und dies nicht abwegig ist. Es ist also doch ratsam Hunde und Katzen zusammen zu halten und es kann durchaus sein, dass sie sich so näher kommen und sich anfreunden. Man sollte der Sache einfach eine Chance geben.

3

Freundschaften sind möglich

Im Park

In einem Park in South Carolina konnte man genau solch eine Situation beobachten. Der Staat, im Südosten von den Vereinigten Staaten, ist bei vielen Menschen sehr beliebt und bekannt als freundlich. Man sagt, dass in South Carolina die Menschen besonders freundlich, hilfsbereits und zuvorkommen sind und auch die Umgebung ist friedlich. Es gibt zahlreiche Parks, in welchen Menschen, besonders im Sommer, zusammensitzen und die Zeit genießen. Es gibt dort auch einen Trailer-Park.

4

Im Park

Freundliche Menschen

Die Menschen in South Carolina sind nicht nur menschen- sondern auch tierfreundlich. Die meisten die dort leben haben für gewöhnlich auch Haustiere. Wenn man einen Park in Sout Carolina besucht, sieht man zahlreiche Menschen mit Tieren und alle scheinen sehr freundlich miteinander umzugehen. Es mag fast schon wie ein Märchen klingen, doch es ist war. Das Leben in South Carolina ist friedlich und freundlich. Man sagt sogar, dass dort die glücklichsten Menschen leben.

5

Freundliche Menschen

Besondere Katze

Der Trailer Park war das Zuhause von zahlreichen Katzen. Es gab auch eine Katze, der es immer gelang die Aufmerksamkeit aller auf sich zu ziehen. Sie war die wohl berühmteste Katze dort und sah auch wunderschön aus. Verglichen zu den anderen Katzen dort, war sie besonders sauber und gepflegt. Dies war ein Zeichen, dass es keine simple Straßenkatze war. Sie war stets freundlich zu anderen Menschen und Tieren und spielte immer wieder mit den Menschen im Park.

6

Besondere Katze

Miss Kitty

Der Name der Katze war Miss Kitty und sie war der Liebling aller Menschen im Park. Sie war äußerst gesellig und brachte die Menschen zum Lachen mit ihrem Verhalten. Miss Kitty war zu anderen Tieren sehr freundlich und ihrem Besitzer gegenüber sehr folgsam. Dieser Tag, sollte allerdings kein Positiver werden. Die Menschen bemerkten, dass sich Miss Kitty anders als sonst benahm. Sie war nicht so kontaktfreudig, wie man es von ihr kannte.

7

Miss Kitty

Ungewöhnliches Verhalten

Die Menschen zeigten sich sehr besorgt als sie Miss Kitty und ihr merkwürdiges Verhalten sahen. Sie begann Dinge zu tun, die sie vorher nie tat. Beispielsweise lief sich zwischen zwei Stellen hin und her und wirkte dabei sehr unruhig. Zunächst ignorieren es die umstehenden Leute, doch dann sahen sie, dass Miss Kitty etwas in ihrem Mund hatte. Es war etwas felliges, doch was es war konnte man nicht genau erkennen. Sie erkannten ihre Miss Kitty nicht wieder.

8

Ungewöhnliches Verhalten

Welpen

Die umstehenden Menschen traten etwas näher um einen besseren Blick auf Miss Kitty zu bekommen. Sie erkannten, dass sie etwas kleines mit Fell in ihrem Mund hielt und erkannten einen kleinen Welpen. Das Mysterium war damit schon teilweise gelöst, doch niemand wusste was Miss Kitty mit diesem Welpen vor hatte und warum sie ihn herumtrug. Es war wahrlich ein ungewöhnlicher Anblick. Eine Katze trägt einen Hundewelpen im Maul. Das sieht man wirklich nicht oft.

9

Welpen

Untypisches Verhalten

Die Menschen beobachteten die Szenerie und beschlossen den Besitzer von Miss Kitty zu suchen. Er sollte wissen, was seine Katze tat. Als sie ihn fanden, berichteten sie ihm was sie beobachtet hatten. Nachdem der Besitzer von Miss Kitty all das gehört hatte war er verwirrt über ihr Verhalten. Das klang alles nicht nach Miss Kitty. Er machte sich sofort auf den Weg um sich selbst davon zu überzeugen und sich die Situation genauer anzuschauen. Noch immer lief Miss Kitty durch die Nachbarschaft mit dem Welpen.

10

Untypisches Verhalten

Wem gehörten die Welpen

Jeder der Miss Kitty und ihr seltsame Verhalten beobachtete, wunderte sich wo die Mutter des kleinen Welpen war. Die Vermutung lag nahe, dass es die Welpen des Nachbarhundes sein mussten. Die Hündin hatte erst kürzlich Welpen bekommen und sonst gab es keine Welpen in der Umgebung, es mussten also ihre sein. Bis dahin war alles nur Spekulation, denn keiner wusste sicher zu wem die niedlichen Welpen gehörten oder warum Miss Kitty sie herumtrug.

11

Wem gehörten die Welpen

Schock

Der Hund gehörte zu einer freundlichen Familie aus der Nachbarschaft. Sie waren alle aufgeregt als sie erfuhren, dass ihre Hündin schwanger war und freuten sich schon auf die kleinen Welpen. Die Vorfreude war bei alleng roß, doch als sie eines Tages nach Hause kamen, kam der Schock. Die Familie hätte nicht damit gerechnet ihren Hund so vorzufinden und sie waren schockiert. Was war geschehen? Was schockierte die Familie so sehr?

12

Schock

Die Suche nach den Welpen

Die Familie freute sich schon den ganzen Tag nach Hause zu kommen und die neuen Welpen wiederzusehen. Als die Familie dann nach Hause kam, traf sie der Schlag. Sie nicht alle Welpen vor. Einige fehlten und es gab keine Spur von ihnen. Die Familie suchte das Haus ab, doch von den Welpen war keine Spur zu sehen. Als sie hörten, dass Miss Kitty mit Welpen gesehen wurde, vermuteten die Hundebesitzer, dass es sich vermutlich um ihre Welpen handelte.

13

Die Suche nach den Welpen

Unerklärliches Verhalten

Dem Besitzer von Miss Kitty war ihr Verhalten sehr unangenehm und auch etwas peinlich. Er entschuldigte sich vielmals bei der Familie des Hundes. Alle waren überrascht, dass Miss Kitty einfach fünf Welpen aus einem fremden Haus gestohlen hatte. Niemand konnte sich zunächst erklären warum Miss Kitty sich so verhalten hatte und warum sie die Welpen gestohlen hatte. Der Besitzer versicherte aber der Hundefamilie, dass Miss Kitty eine gute Katze ist und sie sicherlich nichts Böses im Sinn hatte.

14

Unerklärliches Verhalten

Katze mit Beschützerinstinkt

Miss Kitty war etwas besonderes, das wusste ihr Besitzer, doch er konnte sich nicht erklären, was die Katze dazu trieb, fremde Welpen zu stehlen. Plötzlich erinnerte er sich allerdings an etwas. Seine vorherige Katze hatte etwas ähnliches getan. Es schien, als hätte der Besitzer von Miss Kitty eine Erklärung für das merkwürdige Verhalten gefunden. Es stellte sich nur die Frage warum Miss Kitty sich so verhalten hatte und ob mehr dahinter steckt oder ob ihr Besitzer Recht hatte mit seiner Vermutung.

15

Katze mit Beschützerinstinkt

Die Vergangenheit von Miss Kitty

Einige Wochen vor dem Vorfall wurde Miss Kitty nach einer Begegnung mit einem Kater schwanger. Ihr Besitzer war völlig aus dem Häuschen als er von der Schwangerschaft erfuhr und tat alles mögliche um Miss Kitty eine sichere und unkomplizierte Schwangerschaft zu garantieren. Er kümmerte sich noch mehr um sie, als er ohnehin schon tat. Er liebte Miss Kitty einfach und wollte, dass es ihr gut get und sie eine schmerzfreie Schwangerschaft durchlebt.

16

Die Vergangenheit von Miss Kitty

Gut beschützte Katze

Die gesamte Nachbarschaft wusste von der Schwangerschaft von Miss Kitty und alle waren aufgeregt und in Vorfreude auf süße kleine Baby-Kätzchen. Sie fanden es auch gut, dass der Besitzer von Miss Kitty, sie in ihrer Schwangerschaft, nich nach draußen ließ. Es war einfach zu gefährlich für sie. Es lauerten zu viele Gefahren auf den Straßen für eine schwangere Katze und niemand wollte ein Risiko eingehen, außerdem war Miss Kitty ohnehin sehr müde von ihrer Schwangerschaft.

17

Gut beschützte Katze

Schwangerschaft

Für gewöhnlich machen schwangere Katzen auf sich aufmerksam, wenn es an der Zeit ist ihre Babies zu gebären. An einem Tag sank plötzlich die Körpertemperatur von Miss Kitty drastisch. Zudem verweigerte sie auch das Essen und sogar Snacks. Wie sich später herausstellen sollte, waren dies die Anzeichen dafür, dass Miss Kitty nun bereit war ihre Babies auf dei Welt zu bringen. Ihr Besitzer war aufgeregt und konnte es kaum erwarten die Kätzchen zu sehen.

18

Schwangerschaft

Tragische Neuigkeiten

Als Miss Kitty schließlich anfing zu gebären war die Stimmung sehr angespannt. Würde alles gut gehen? Egal was der Besitzer und auch die Nachbarn taten, es half alles nichts. Am Ende überlebte keines der Kätzchen die Geburt und es war eine sehr schwer Geburt für Miss Kitty. Ihre Babies überlebten nur wenige Stunden auf der Welt und es war ein traumatischer Moment sowohl für Miss Kitty als auch für ihren Besitzer. Es war traurig zu sehen, dass kein Kätzchen überlebt hatte.

19

Tragische Neuigkeiten

Nicht unüblich

Die Leute waren traurig und verwundert wie es zu solch einem tragischen Verlauf kommen konnte. Der Tierarzt erklärte später dem Besitzer, dass es nicht unüblich sei, dass Schwangerschaften so verlaufen. Häufig passiert so etwas bei Erstgeburten. Das war auch die einzige Erklärung die der Tierarzt für Miss Kitty´s Situation hatte. Es war natürlich alles andere als eine befriedigende Erklärung und sowohl Miss Kitty, als auch ihr Besitzer waren am Boden zerstört.

20

Nicht unüblich

Alles änderte sich

Nicht nur Menschen, sondern auch Tiere haben Gefühle und empfinden Freude und Trauer so wie auch Menschen es tun. Teilweise reagieren Tiere sogar emotionaler. Nachdem ihre Kätzchen gestorben waren, war Miss Kitty am Boden zerstört. Sie konnte sich nicht verbal ausdrücken, doch ihr Verhalten sagte alles. Die Nachbarn und auch ihr Besitzer waren sehr besorgt und litten mit ihrer geliebten Miss Kitty. Von diesem Tag an veränderte sich ihr ganzes Verhalten.

21

Alles änderte sich

In Wehen

Nur wenige Wochen nach dem tragischen Vorfall mit Miss Kitty, bekam der Nachbarshund Welpen. Der Name des Hundes war Smoochie und sie war ein süßer, schwarzer Cocker Spaniel. So wie auch Miss Kitty´s Besitzer, so taten auch die Besitzer von Smoochie, alles in ihrer Macht stehende um die Geburt so einfach wie möglich zu machen. Die gesamte Nachbarschaft wartete und hoffte auf kleine und gesunde Hundewelpen. Die letzte Tierschwangerschaft verlief traurig, die Nachbarn hofften auf gute Nachrichten.

22

In Wehen

Gute Geburt

Gute Nachrichten folgten schon bald! Smoochie brachte gesunde und süße kleine Welpen zur Welt. Die Familie war überglücklich und erleichtert, dass die Schwangerschaft und Geburt problemlos verlieft. Smoochie und ihre Babies waren gesund und munter. Es waren zwar gute Nachrichten, doch es sollte eine Wendung in der Geschichte geben. Es war zwar eine geglückte Schwangerschaft, doch es folgten dunkle Zeiten. Was war los? Was war der Wendepunkt in dieser traumhaften Geschichte.

23

Gute Geburt

Zu jung

Der Tierarzt erklärte schon bald, dass Smoochie zu jung war um Mutter zu sein. Sie schaffte es zwar ihre Welpen zu gebären und alle waren zum Glück gesun, doch Smoochie war nicht bereit Mutter für einen gesamten Welpenwurf zu sein. Nach nur wenigen Tagen wandte sie sich von ihren Welpen ab und wollte sie nicht säugen lassen. Sie ignorierte ihre Welpen und verhielt sich, als ob sie nicht existierten. Es war schmerzhaft dies mitanzusehen.

24

Zu jung

Nicht interessiert an den Welpen

Smoochies Besitzer liebten die kleine Welpen und waren glücklich sie im Haus zu haben, doch Smoochie war anderer Ansicht. Sie war sehr abweisend zu ihren Welpen. Zunächst versuchte die Familie es zu ignorieren und nicht zu viel hineinzuinterpretieren. Die Familie dachte, dass es normal sei und sich Smoochie daran gewöhnen würde, doch dem war nicht so. Auch Tage danach verhielt sich Smoochie abweisend und distanziert, dabei waren die Nähe der Mutter lebensnotwendig für die neuen Welpen.

25

Nicht interessiert an den Welpen

WERBUNG