Schau dir an was die Stars aus deinen Liebling-Serien der 80er heue machen

Veröffentlicht auf 02/03/2021
WERBUNG

Wir alle haben doch die Serien aus den 1980er Jahren sehr genossen, und hatten unsere Lieblingscharaktere. Falls du schon immer wissen wolltest, was die berühmten weiblichen Stars aus den Serien der 1980er Jahre heute so tun, musst du nicht mehr lange nach ihnen suchen. Wir haben nämlich eine Liste von Schauspielerinnen zusammengestellt, die wir in den damaligen Zeiten entweder verehrt oder verabscheut haben oder einfach nur unheimlich gemocht hatten. Wir sind uns sicher, dass du einige deine Lieblinge mit großer Freude in der Liste wiederfinden wirst, nicht zuletzt, weil Einige von ihren Stories dich zusätzlich sicherlich sehr verblüffen werden.

Tempestt Bledsoe – Damals

Tempestt Bledsoe wurde als Vanessa Huxtable durch die NBC Serie aus den Jahre 1984 bekannt, als das vierte Kind von Cliff und Claire Huxtable. Sie hat sich dafür entschieden regelmäßig in der Cosby Show aufzutreten, und das bis zu der finalen Staffel im Jahre 1992. Ihr Charakter, Vanessa, den die Schauspielerin erfolgreich verkörperte, präsentierte man auch in A Different World, die ein Run-off Serie von der Cosby Show war, die zwischen September 1987 und Juli 1993 zu sehen war.

3B9C1973 4A9C 423A 8510 087C874F7B56

Tempestt Bledsoe – Damals

Tempestt Bledsoe – Heute

Tempestt Bledsoe hat sich dazu bereiterklärt ihre eigene tägliche TV-Show zu moderieren, mit dem Titel The Tempestt Bledsoe Show, die Mitte der 1990er begann. Sie war auch in der animierten Serie des Disney Channes, Oxygen‘s Husband of Hire zu sehen. Sowie auch in The Replacements, und die Celebrity Fit Club auf VH1. 2010 wurde sie zu neuen Moderatorin der Clean House‘s von Style Network. Sie hat ein Bachelorstudium in Finanzen an der New York Universität gemacht. In ihrem Privatleben ist sie in Beziehung mit Darryl M. Bell.

CDE9EB0F 6F6C 445E 83BB 776ABD827E5A

Tempestt Bledsoe – Heute

Priscilla Barnes – Damals

Nachdem Priscilla Barnes an einen lokalen Fashion Show im Jahre 1973 von Bob Hope gesehen wurde, hatte ihren großen Durchbruch. Kurz darauf sie zog nach Los Angeles, und übernahm kleinere Rollen in Filmen, wie The New Original Wonder Woman, The Seniors, und Delta Fox. Während dem Jahr 1981 wurde sie für die Rolle der Terri Alden, für Three’s Company ausgewählt, als ständige Vertretung für Suzanne Somers. Auch wenn sich die Schauspielerin eigentlich um größere Film Rollen bemüht hat, wurde sie mit der Serie Three Company auf einem Schlag bekannt.

C22D3661 618D 436A BA4C FB42C341BE05

Priscilla Barnes – Damals

Priscilla Barnes – Heute

Priscilla Barnes war auf E im Jahre 1998! Eine echte Hollywood Story, wo sie ihre „drei schlimmsten Jahre ihres Lebens“ bei der Serie Three’s Company enthüllte. Sie erzählte, dass sie auf der Bühne ständig unbehaglich gewesen sei, und, dass man versucht hatte, sie sogar aus ihre vereinbarten Rolle in der Serie zu entfernen, wogegen sie sich natürlich gewehrt hat. Auch wenn die Rolle von Terri Alden immer ihre größte war, hatte sie auch viele andere Rollen in TV-Serien und Filmen als Nebendarstellerin.

EF225F80 E584 4D1F 9EB5 0B0D170256DF

Priscilla Barnes – Heute

Nicole Eggert – Damals

Nicole Eggert schaffte es in der Serie Rich and Famous, zu landen und bei ihrer ersten Rolle war sie nur 18 Jahre alt. Noch im selben Jahr verlieh sie ihre Stimme an Margaret in der aller ersten Episode von der Dennis the Menace Trilogie, mit dem Titel Dennis the Menace in Mayday for Mother. Sie hatte auch eine Rolle in Wer ist hier der Boss? In dieser Zeit wurde sie ein enger Freund von Alyssa Milano, bevor sie in ihre berühmteste Rolle als Jamie Powell in Charles in Charge schlüpfte.

5D519EEE 423B 4E96 AC3C BE6DAEC8441D

Nicole Eggert – Damals

Nicole Eggert – Heute

Im Jahr 1990, nach der Charles in Charge Finale, wurde Nicole Eggert ein Rettungsschwimmer in der Hit-Serie Baywatch. Zusätzlich, dass sie die Nickelodeon Kids’ Choice Awards moderierte, und als Gast bei The Super Mario Bros auftrat, wirkte sie auch in vielen Fernseh- und Videofilmen mit. Sie war auch in Shows wie Boy Meets World, Gilmore Girls, und Celebrity Fit Club’s 2010er Season in den letzten Jahren zu sehen. Nicole Eggert hat sich dafür entschieden, ihren eigenen Eiscreme Shop Truck im Jahre 2014 zu eröffnen.

20228D66 C30E 4806 B3FA DFD48E7BAB1E

Nicole Eggert – Heute

Kim Fields – Damals

Kim Fields war Nebendarstellerin in der Fernsehshow Baby, I’m Back, bevor sie Dorothy “Tootie” Ramsey verkörperte, was jedoch nur 13 Kapitel lang war. Es wurde nicht mal bis dem Jahr 1980 ausgestrahlt. Sie erschien auch in einer Werbung von Mrs. Butterworth und in Good Times, jedoch für nur zwei Episoden. Zwischen 1979 und 1988 übernahm sie eine Rolle in der Serie The Facts of Life. Eigentlich ist die Schauspielerin so klein, dass die Produzenten sie die meiste Zeit auf Rollschuhen gestellt haben, meist um schwierige Kamerawinkel zu vermeiden.

C7C70E43 D170 4997 8693 54445F292F54

Kim Fields – Damals

Kim Fields – Heute

Kim Fields sang und veröffentlichte zwei Songs für die Serie The Facts of Life, “He Loves Me He Loves Me Not” und “Dear Michael,”, die eher kleine Hits blieben. Heutzutage ist sie beides, eine großartige Schauspielerin und Direktor mit einem beeindruckenden Portfolio. Vor kurzem entschied sie sich den Mitgliedern von Bravo’s The Real Housewives of Atlanta anzuschließen, und zwar für acht Staffeln, für die neunte Staffel kam sie nicht mehr zurück. Sie war auch in der 22. Staffel von Dancing with the Stars zu sehen, wo sie den achten Platz belegte.

6475C1D8 D0BA 4CF5 800E 53FFE70E8776

Kim Fields – Heute

Jane Curtin – Damals

Gekrönt als Queen of Dead im Jahre 1975, kann die Schauspielerin Jane Curtin, eine Komikerin, an die Bühne der Saturday Night Live als Darstellerin. Während ihrer gesamten Zeit bei SNL wurde Curtin vom Autor der Show, Al Franken, für ihre harte Arbeit und für ihr „starkes moralisches Zentrum“ gelobt. Auch wenn später die meisten SML-Stars sich zu der großen Leinwand gewandt haben, blieb sie beim Fernsehen und war mit Susan Saint James von 1984-1989 als die alleinerziehende Mutter Allie Lowell in der Serie Kate & Alley zu sehen.

F1E9B8A0 4996 43FA 9925 6AA9C1D9FD02

Jane Curtin – Damals

Jane Curtin – Heute

Im Jahre 1996, nach der Serie Kate & Alley, landete Jane Curtin in noch eine Third-Rock-TV-Serie von The Sun. Sie machte die Narration für zwei Episoden von Understanding im Jahre 1997 und spielte die Hauptrolle in der ABC Sitcom namens Crumbs, zusammen mit Fred Savage, die allerdings im Jahr 2006 nur 13 Episoden dauerte. In den letzten Jahren spielte sie in großen Filmen wie I Love You, Man und The Heat mit, und auch in einigen Episoden von The Good Wife und Broad City.

7121D440 CFD6 4AF4 A1DE 3A456C0DC4BA

Jane Curtin – Heute

Lisa Bonet – Damals

Ihre Schauspiel Karriere startete Lisa Bonet nach einer kurzen Karriere bei Schönheitswettbewerben. Als sie ein Kind war, tauchte sie in einigen TV-Serien als Gast auf, und wurde dann für die Rolle der Denise Huxtable in der Cosby Show gecastet, was zur Grundlage ihrer erfolgreichen Karriere wurde. Im Jahre 1987 entschied sie sich dazu die Serie zu verlassen, als ein Star von zahlreichen Spin-Offs, wie die von A Different World, die noch vor Denise Huxtable existierten, wo sie zur Universität geht.

42E83F06 E512 42DB 8AF9 7AD17F46DEBA

Lisa Bonet – Damals

Lisa Bonet – Heute

Nachdem ihre Schwangerschaft angekündigt wurde, inmitten der Aufnahmen von A Different Word, verließ sie die Show. Sie ging nach nur ein Jahr zur Cosby Show zurück, nur um im Jahr 1991 wegen „kreative Unterschiede“ von der Serie entfernt zu werden. Bonet nahm viele Videofilm Rollen an, und war in den 1990er und 2000er Jahren nicht so aktiv an TV und Film Produktionen beteiligt. Sie heiratete an ihrem 20. Geburtstag den Sänger Lenny Kravitz in Las Vegas, ließ sich im Jahre 1993 jedoch von ihm scheiden.

086CB623 E092 4A10 AEF3 D96A5C9271D6

Lisa Bonet – Heute

Nancy McKeon – Damals

Nancy McKeon arbeitete in verschiedenen Werbungen, zusammen mit ihrem Bruder Philipp, bevor sie ihre Rolle hatte, mit dem sie den Durchbruch schaffte. In den 1970er Jahren übernahm sie kleinere Rollen ih TV-Shows, bevor sie 1975 nach Los Angeles zog. Die Rolle des Tomboys Jo Polniaczek in The Facts of Life, bekam sie, nachdem sie den Casting Direktor mit ihrer Fähigkeit, in einem Hallmark Grußkarten Werbung Tränen zu vergießen, beeindruckt hatte. In der Serie spielte sie den Charakter Jo, die schlecht gelaunt, unangenehm und dennoch irgendwie liebenswürdig war.

0E49FCDA 84F5 4AAB 8772 9C4CBE5A5345

Nancy McKeon – Damals

Nancy McKeon – Heute

Nancy bekam fast eine Rolle in der TV-Adaptation von Working Girls, nach ihrer Zeit als Jo Polniaczek. Den Job hat schließlich da damals unbekannte Sandra Bullock bekommen. Sie sprach auch für die Rolle der Monika Gellai Friends vor, doch sie hat auch diese Chance an Halt Courtney Cox verloren, dieses Mal im Jahr 1994. Ein Jahr später wurde ihrer eigenen Serie Can’t Hurry Love, nur für eine Staffel ausgestrahlt. Die letzte Rolle die Nancy McKeon spielte, war im Jahr 2011 im TV Film mit dem Titel Love Beginns.

556DF37D D168 48F5 8BC7 C1B24DFF70B1

Nancy McKeon – Heute

Soleil Moon Frye – Damals

Soleil Moon Frye fing mit der Schauspielerei im alter von zwei Jahren an. Ihre erste Rolle hatte sie im TV-Film Missing Children: a Mother’s Story und wurde im Jahre 1982 veröffentlicht. In TV-Filmen arbeitete sie als junge Schauspielerin weiter, nachdem sie ihre Karriere als Kinder Schauspielerin beendet hat. Im Alter von sieben Jahren wurde sie für die Hauptrolle von NBC’s Punky Brewster aus 3000 jungen Damen ausgesucht. Die Rolle von Punky war ein Riesenerfolg unter den Kindern, während die Serie immer wieder mit den Einschaltquoten zu kämpfen hatte.

B7E8797C E5B9 4284 B83D 5C5464A20490

Soleil Moon Frye – Damals

Soleil Moon Frye – Heute

Punky Brewster war auf NBC nur zwei Staffeln zu sehen, bevor sie gezwungen war, abgesetzt zu werden. Dann wurde die Serie von Columbia Pictures Television für weitere zwei Staffeln übernommen. Soleil Moon Frye hat daher einen fairen Beitrag dazu geleistet, ihre Hauptrolle im It’s Panky Booster und Sophies Charakter in The Proud Family zum Ausdruck zu bringen. In den 1990er Jahren und heutzutage hat sie auch einige Serienauftritte in der Show und ist dazu entschlossen, Regie und Schreiben zu ihrem Portfolio hinzuzufügen.

7BB45DBF 8711 4B27 A056 55ADC0CAC1DD

Soleil Moon Frye – Heute

Susan Saint James – Damals

Mit nur 20 Jahren begann Susan Saint James mit der Schauspielerei. Ihre erste Rolle hatte sie im Jahr 1966 im TV-Film Fame Is the Name of the Game, gefolgt von einer zweijährigen Serie. Nach dem hatte sie einige Fernsehauftritte in den späten 1960er Jahren. Während sie sich bemüht hat, sich einen Namen zu machen und war sie in verschiedenen TV-Filmen der 1970er Jahre zu sehen, wurde sie erst im Jahre 1984 richtig bekannt, mit ihrer Hauptrolle in der erfolgreichen Serie Kate & Alley.

07620431 83D1 4E52 A63D 5E1A18423FC6

Susan Saint James – Damals

Susan Saint James – Heute

Susan Saint James nahm im Jahr 1986 plötzlich eine Arbeit an, und landete bei Vince McMahon um WrestleMania 2 für die Word Wrestling Federations zu kommentieren. Für ihre 5-jährige Darbietung in Kate & Alley wurde sie 3-mal für den Emmy nominiert. Sie gab bekannt, dass sie die Serie im Jahre 1989 endgültig verlassen wird. In der letzten Zeit war sie stark an den Special Olympic Games beteiligt, und war ab und an in Fernseh-Shows aufgetaucht, beispielsweise in The Drew Carey Show and Law & Order: Special Victims Unit.

6EEF9393 777C 4761 AD06 ABE5DB7BABE9

Susan Saint James – Heute

Olivia D’Abo – Damals

Auch wenn sie vor allem als die ungehorsame ältere Schwester von Kevin Arnold in The Wounder Years bekannt ist, war ihre erste Rolle die der Prinzessin Jehnna in dem Film aus dem Jahre 1984, Conan the Destroyer. Nur eine kurze Zeit später war Olivia d’Abo in Bolero aufgetaucht, einen nicht zu sehr gelobtes Drama. Für die ersten vier Bolero von 1988-1991 sprach sie Hippie Karen Arnold in The Wonder Years und ging zurück zum Fernsehen als Gast, und zwar zweimal in den zwei Staffeln.

D4AE0B11 0CA4 4D81 812B F5ECF718ACA4

Olivia D’Abo – Damals

Olivia D’Abo – Heute

Vor ihren Auftritt in der Serie The Wonder Years, war sie bereits im Fernsehen erschienen, meist in kleinere Rollen beispielsweise in Star Trek: NÄCHSTE Generation, Law & Order: Criminal Intent, The Twilight Zone, und Eureka. Sie arbeitet auch im Broadway, und unterstützte Filme wie The Spirit of ’76 and Greedy und The Big Green. Sie gab ihre Stimme auch für viele Videospiele und animierten Serien. Sie startete auch eine Karriere in der Musik und einen wöchentlichen Podcast kann sie noch zu ihrem Lebenslauf hinzufügen.

657E0C1B A4B7 4914 9C78 91931148EF97

Olivia D’Abo – Heute

Danica McKellar – Damals

Bevor Jimmy Fallon sagte, dass Winnie Cooper “die coolste Frau je im Fernsehen wäre” studierte sie Schauspiel an der Lee Strasberg Institute in Los Angeles an den Wochenenden. Im Jahre 1988, bekam Danica McKellar die Hauptrolle in der erfolgreichen und beliebten Serie The Wonder Years, die bis zum Jahr 1993 ausgestrahlt wurde. McKellar spielte ihr romantisches Interesse an Fred Savage in der ABC-Serie, und zu ihrem ersten Kuss kam es vor den Kameras.

D9326E78 6531 4157 836D F11FE088674C

Danica McKellar – Damals

Danica McKellar – Heute

Danica McKellar sprach kurz nachdem sie die Serie The Wonder Years verlassen hatte, über ihr Leiden, die der Wechsel zwischen Kinder- und Erwachsener Schauspieler zu sein verursachte. Schließlich konnte sie Arbeit finden, jedoch in sehr kleinen Nebenrollen, die nur einige Staffeln lang waren. Im Jahre 2005 war sie im Stuff Magazin in Dessous zur sehen, womit sie bewirken wollte, bessere Rollen zu bekommen. Neben der Schauspielerei publizierte sie vier Bücher in dem sie junge Menschen dazu bewegen möchte sich für Mathematik zu interessieren.

E806593E BB27 4D79 AF27 76E967659693

Danica McKellar – Heute

Donna Dixon – Damals

Gerade, bevor die blonde Schönheit Donna Dixo ein Tv-Star wurde, war sie im Jahre 1976 am der Wahl zur Miss USA Repräsentant von dem Bundesstaat Virginia und kam zu kurz. Ein Jahr später ging sie zu der Miss USA Wahl zurück und vertrat Columbia und gewann den ersten Runner-up. Sie bekam ihre erste große Rolle zusammen mit Peter Scolari und Tom Hanks in der ABC Serie Bosom Buddies, die zwischen 1980 und 1982 für zwei Staffeln lief.

97794782 E87B 483F 89D5 600FE7E689AE

Donna Dixon – Damals

Donna Dixon – Heute

Donna Dixons erste Arbeit nach der Serie Bossom Buddies musste abgesetzt werden. Es war eine Star-Rolle Doctor Detroit Film. Sie heiratete später Dan Aykroyd, während sie im Jahre 1983 die Serie drehte. Das Ehepaar arbeitet in vielen Filmen und TV-Serien zusammen. In ihre 17-jährigen Karriere spielte sie unter Anderem in Twilight Zone: The Movie, Spies Like Us, Wayne’s World, Exit to Eden, und The Nanny. Im Jahre 1997 entschied sie sich zurückzuziehen und hatte bereits drei Töchter.

96C7C777 DF56 4190 A26B B2EF8355131A

Donna Dixon – Heute

WERBUNG