30 Hilfreiche Tricks wie sie das Hausmittel Backpulver im ganzen Haus nutzen können

Veröffentlicht auf 09/06/2020
WERBUNG

Backpulver ist nicht nur hilfreich beim Backen, sondern kann auch im Haushalt eine gute und günstige Hilfe sein. Es reinigt, neutralisiert Gerüche und desodiert. Die chemische Bezeichung für Backpulver lautet Natriumkarboat. Es ist weder giftig noch aggressiv und enthält keine belastenden Zusatzstoffe. Somit ist es auch Gut zur Umwelt. Backpulver hat den Vorteil, dass es vielseitig eingesetzt werden kann. Ob zur Reinigung oder das haltbar machen von Blumen. Backpulver ist ein echtes Allround-Talent. Das Schöne daran ist, dass es wirklich günstig ist und der Umwelt auch nicht schadet. Wir zeigen dir 30 Tricks wie das Hausmittel im Alltag helfen kann.

1

30 Hilfreiche Tricks wie sie das Hausmittel Backpulver im ganzen Haus nutzen können

Hilft bei Insektenstichen

Sommerzeit heißt auch Insektenzeit. Die Stiche der Plagegeister sind nicht nur nervig und unschön anzusehen. Sie jucken und schmerzen teilweise auch. Insektenspray kann vorbeugen, oftmals hat man Diesen aber nicht zur Hand. Wenn man Backpulver und Wasser zu einer breiigen Masse verrührt und auf die betroffene Stelle aufträgt, kann das durchaus den Juckreiz sowie auch den Schmerz lindern und Abhilfe schaffen. Pluspunkt: Es ist alles auf natürlicher Basis und keine Chemie.

 

2

Hilft bei Insektenstichen

Bürstenreinigung

Haarbürsten werden oft vergesse und doch täglich benutzt. Talk, Staub und Schuppen lagern sich fest und das sieht nicht nur eklig aus, sondern ist auch nicht hygienisch. Um die Haarbürse einfach und schnell zu reinigen mischt man am besten eine Tasse Wasser mit einem Teelöffel Backpulver. Dann taucht man die Bürste darin ein. Man kann sie auch für einige Minuten in der Lösung stehen lassen. Danach einfach mit klarem Wasser abspülen und trocknen lassen. Und schon ist die Haarbürste wieder einsatzfähig.

3

Bürstenreinigung

Gegen Kühlschrankgerüche

In Kühlschränken lagern wir alles mögliche. Oft vergisst man den Kühlschrank zu reinigen, oder man macht es nur alle paar Monate. Das ist nicht nur gesundheitsgefährdend, denn oftmals schimmelt es auch im Kühlschrank, sondern es sorgt auch für einen muffigen Geruch. Schon allein aus gesundheitlichen Gründen sollte man den Kühlschrank regelmäßig reinigen. Gegen den schlechten Geruch hilft Backpulver. Einfach in eine kleine Schüssel geben und in den Kühlschrank stellen. Es neutralisiert schlechte Gerüche.

4

Gegen Kühlschrankgerüche

Frischer Atem und weiße Zähne

Mundgeruch ist nicht für das Gegenüber unangenehm, sondern auch für den Betroffenen. Auch hier kann das Hausmittel Backpulver gut helfen. Man mischt ein Glas Wasser mit einem Teelöffel Backpulver. Dann spült man mit dieser Lösung den Mund. Man behält aber das Wasser für ein paar Sekunden im Mund. Den Mund danach ausspülen und fertig. Auch wenn man mal die Zahnbürste vergessen hat oder die Zahnpasta leer ist, kann man Backpulver verwenden. Vorsicht, es kann auf Dauer zu aggressiv für den Zahnschmelz sein.

5

Frischer Atem und weiße Zähne

Zarte Füße

Tägliche Pflege ist wichtig, allerdings vergisst man oft mal die Füße. Das Resultat sind rauhe Füße. Ab und an zu ein Fußbad kann wahre Wunder wirken bei müden und beanspruchten Füßen. Mischen sie eine Lösung aus drei Esslöffeln Backpuler und warmen Wasser. Darin weichen sie dann die Füße ein. Danach eine reichhaltige Pflegecreme auftragen und schon hat man babyzarte Füße. Fußbäder können außerdem sehr entspannend sein. Besonders wichtig nach einem stressigen Tag.

6

Zarte Füße

Saubere Böde

Glänzend saubere Böden bekommt man auch ohne teure Putzmittel hin. Egal ob man lieber auf Öko setzt oder einem gerade das Putzmittel ausgeganen ist, Backpulver kann auch hier ein wahrer Retter sein. Eine halbe Tasse Backpulver, gemischt mit einem warmen Wasser. Dann mit diesem Wasser den Boden wie gewohnt putzen. Natron ist zudem ungiftig und nicht aggressiv zur Haut. Gerade bei sensiblen Personen ist dies ein Vorteil. Außerdem können auch empfindliche Böden damit gereinigt werden.

7

Saubere Böden

Ameisenköder

Ameisen können wirklich lästig sein. Egal ob im Haus oder draußen, die kleinen Plagegeister lieben Essen und finden ihren Weg schnell zum Vorratsschrank. Wer keine Möglichkeit hat chemische Köder zu kaufen, oder aber einfach nur auf chemiefreie Mittel setzen will, mischt zu gleichen Teil Backpulver mit Salz. Die Mischung wird dann auf die betroffenen Bereich gestreut. Die Ameisen meiden auch in Zukunft diese Bereiche und so hält man die kleinen Krabbler fern von Essen.

8

Ameisenköder

Saubere Mikrowelle

Die Mikrowelle gehört mit zu den am seltesten geputzen Geräten in der Küche und ist somit einer der schmutzigsten Bereiche. Eklig, nicht wahr? Besonders Mikrowellen in Gemeinschaftsräumen sind wahre Bakterienschleudern. Diese kommen von Speiseresten, welche nicht sofort ausgewischt werden und in der Mikrowelle für Wochen bleiben. Backpulver ist auch hier ein guter Reiniger. Man gibt ein wenig davon auf ein feuchtes Tuch und wischt damit die Mikrowelle aus. Das Gerät sieht danach aus wie neu.

9

Saubere Mikrowelle

Politur

Zu besonderen Anlässen holt man gerne das gute Silberbesteck heraus. Das Problem: Oftmals ist es angelaufen und polieren dauert so lang. Um sich das Leben leichter zu machen und Zeit zu sparen greift man am besten auch hier wieder zu Backpulver. Man stellt eine Paste aus drei Teilen Backpulver und einem Teil Wasser her. Mit dieser Paste reibt man, mit einem weichen Tuch, das Besteck ein.  Danach einfach wie gewohnt abspülen und trocknen lassen.

10

Politur

Abfluss reinigen

Verstopfte Abflüsse sind nervig und oft mühsam zu beseitigen. Mit Backpulver und (Apfel-)Essig ist der Abfluss im Handumdrehen wieder frei. Mischen sie eine halbe Tasse Backpulver und eine Tasse Essig und kippen sie die Mischung in den Abfluss. Darauf schüttet man dann heißes Wasser. Lassen sie die Mischung 15-30 Min einwirken um ein positive Ergebnis zu bekommen. Danach ist der Abfluss befreit und teure Rohrreiniger oder Klempner konnte man sich hier ganz einfach sparen.

11

Abfluss reinigen

Geruchsfreies Katzenklo

Katzenklos sind keine Quellen guten Geruchs und das reinigen ist wahrlich keine Freude. Keine Sorge, Backpulver ist auch hier ein wahrer Retter. Wenn man das nächste Mal das Katzenklo reinigt, einfach etwas Backpulver auf den Boden des Klos geben. Darüber streut man dann das Katzenstreu. Das Backpulver neutralisiert auch hier den üblen Geruch und es ist auch nicht schädlich für ihr Haustier. Unglaublich was so ein Hausmittel alles schaffen kann, nicht wahr?

12

Geruchsfreies Katzenklo

 

Frische Blumen

Blumen sind etwas Schönes und verändern den Raum sofort. Leider verwelken Sträuße relativ schnell. Um die Lebensdauer etwas zu verlängern kann man einen Teelöffel Natron ins Blumenwasser geben. Dies hält die Blumen länger frisch und sie lassen den Kopf nicht so schnell hängen. Das Natron hält das Blumenwasser sauber und so haben die Fäulnisbakterien im Wasser, welche für das Verwelken verantwortlich sind, keine schnelle Chance. Längere Freude an schönen Blumen. Perfekt!

13

Frische Blumen

Obst und Gemüse waschen

Es ist besonders wichtig Obst und Gemüse vor dem Verzehr gründlich zu waschen. Nicht nur weil Pestizide sich darauf befinden, sondern auch Bakterien. Um das Gemüse und Obst richtig und ordentlich zu waschen gibt man eine Viertel Tasse Backpulver in die, mit Wasser gefüllte, Spüle. Nachdem man die Lebensmittel darin gewaschen hat muss man sie nur noch mit klarem Wasser nachspülen. Positiver Nebeneffekt ist auch, dass eventuelle Käfer und Würmer aus Obst und Gemüse herausgewaschen werden.

14

Windelausschlag

Windelausschlag ist keine Seltenheit bei kleinen Kindern. Die Reibung und die Wärme sind meist die Ursache. Ein altbekanntes und bewährtes Hausmittel ist auch hier Backpulver. Man gibt zwei Esslöffel Backpulver in das Badewasser und badet das Kind wie gewohnt. Die Lösung mit Natron mildert die Hautreizung und hilft der Haut zu regenerieren. Dieser Trick funktioniert übrigens auch bei anderen Arten von Hautausschlägen oder Reizungen. Man braucht nicht immer direkt Medikamente, manchmal helfen altbewährte Hausmittel.

15

Windelausschlag

Malspuren beseitigen

Wenn man kleine Kinder im Haus hat, hat man mit Sicherheit auch Malspuren an Möbeln oder Wänden. Natürlich liebt man die Kleinen und meistens kommen die Kunstwerke auch schön heraus, dennoch bevorzugen viele den Urzustand von Wand und Möbeln. Mit Backpulver lassen sich die Malspuren schnell beseitigen. Einfach etwas Pulver auf ein angefeuchtetes Tuch geben und die Wand vorsichtig abwischen. Am Ende wischt man noch mit einem  trockenen Tuch einfach nach.

16

Malspuren beseitigen

Gerüche neutralisieren

Wie bereits schon erwähnt neutralisiert Backpulver üblige Gerüche. Oftmals entsteht ein muffiger Geruch wenn keine Luftzirkulation stattfindet wie zum Beispiel in Garderoben oder Abstellräumen. Um das zu vermeiden stellt man am besten eine offene Box mit Backpulver in den Abstellraum oder die Garderobe. Das Backpulver saugt die Gerüche auf und neutralisiert Diese. Die Garderobe bleibt frisch und so auch die Kleidung und Schuhe. Eine perfekte und vor allem kostengünstige Lösung.

17

Gerüche neutralisieren

Toilette reinigen

Auch bei stinkenden Toiletten ist Backpulver ein wahres Wunder. Man gibt eine Tasse Backpulver in die Toilette und lässt es doch für etwa eine Stunde einwirken. Das Natron beseitigit Ablagerungen welche meist für den Geruch verantwortlich sind. Chemische Toilettenreiniger kann man sich also in Zukunft sparen, denn Backpulver hat man meistens im Haus vorrätig. Versuchen sie es beim nächsten Hausputz einfach mal aus. Sie werden mit Sicherheit von dem Resultat begeistert sein.

18

Toilette reinigen

Entfernt Gerüche von Händen

Egal ob Zwiebeln, Knoblauch oder Fisch. Beim Kochen können die Hände schnell einen unangenehmen Geruch annehmen und dieser geht auch nur schwer mit Seife weg. Um das in Zukunft zu vermeiden, einfach die Hände mit etwas Natron und Wasser aneinander reiben und danach wie gewohnt die Hände mit Seife waschen. Das Natron sorgt auch hier für die Neutralisierung von dem Geruch und man braucht auch keine speziellen Küchen-Goodies um dieses Problem zu beheben.

19

Entfernt Gerüche von Händen

Selbstgemachtes Deo

Wenn man unterwegs ist, das Deo ausgegangen ist oder man eben keines zur Hand hat, dann kann auch hier das Hausmittel Backpulver angewendet werden. Das Pulver mischt man mit etwas Wasser an und gibt es unter die Arme. Man kann aber auch 50 Gramm Kokosfett und 30 Gramm Natron mischen. Beide Mischungen helfen wunderbar gegen Geruch. Wichtig ist allerdings zu sagen, dass Backpulver kein Antitranspirant ist. Man kann es eher als eine Notlösung betrachten.

20

Selbstgemachtes Deo

Fliesenreiniger

Glänzende Badezimmerfliesen und Böden sind immer schön anszusehen. Man kann auch mit Backpulver sein Badezimmer sauber halten und sogar Fliesen zum Strahlen bringen. Das Pulver wird dabei auf den gewünschten Bereich aufgestreut und mit einem feuchten Tuch nachgewischt. Noch einmal nachspülen und gut trocknen lassen. Eine weitere Variante ist eine Paste aus Backpulver und Wasser. Auch hier ist der Prozess der Selbe. Man trägt die Paste auf, lässt sich kurz einwirken und wischt dann mit einem feuchten Tuch nach.

21

Fliesenreiniger

Entfernt Permanentmarker

Egal ob beabsichtigt oder nicht, Permanentmarker ist, wie der Name vermuten lässt, permanent und so gut wie kaum möglich zu entfernen. Man mag es kaum glauben, doch auch hier hilft Backpulver. Backpulver wird auf einen angefeuchteten Schwamm gegeben und damit schrubbt man dann über die betroffenen Stellen. Es kann sein, dass man etwas fester oder länger schrubben muss, doch das Backpulver schafft am Ende sogar Permanentmarker. Man braucht sich also ab sofort keine Sorgen mehr zu machen.

22

Entfernt Permanentmarker

Trockenshampoo

Ab und zu muss es schnell gehen und man schafft es nicht die Haare zu waschen. Hier hilft in der Regel Trockenshampoo, doch wenn man dieses nicht zur Hand hat, dann kann man auch beruhigt Backpulver nehmen. Man streut einige Messerspitzen auf den Ansatz und massiert das Pulver sanft auf den Kopf ein. Danach wird das Haar gut gebürstet und die Haare sitzen perfekt. Dieser Trick hilft auch, wenn man dem Haar etwas mehr Griffigkeit geben möchte.

23

Trockenshampoo

Teppichreiniger

Ab und zu brauchen auch Teppiche eine gründliche Reinigung. Man braucht hierfür allerdings nicht zwingend teure Spezialreiniger. Stattdessen greift man einfach zu Backpulver. Streuen sie das Pulver großzügig auf den Teppich und arbeiten sie es mit einem Schwamm oder Schrubber in die Teppichfasern ein. Man kann es ruhigen Gewissens etwas einwirken lassen und danach den Teppich wie gewohnt absaugen. Muffige Gerüche sind danach sicher verschwunden. Perfekt und schnell, so macht der Hausputz Spaß.

24

Teppichreiniger

Rostentferner

Rost ist besonders ärgerlich, vor allem auf Edelstahl und Fliesen ist es schnell passiert. Auch diese Flecken lassen sich einfach mit Backpulver entfernen. Mischen sie einen Esslöffel Natron mit zwei Tassen Wasser. Diese Mischung wird dann mit einer Zahnbürste auf die Rostflecken aufgetragen und geschrubbt. Danach die Stelle mit klarem Wasser nachspülen und sorgfältig abtrocknen. Bevor man also in Zukunft zu teuren Spezialprodukten greift, kann man durchaus diesen Haushaltstipp versuchen.

25

Rostentferner

Verkrustungen entfernen

Es gibt vermutlich niemanden, der gerne spült. Schon gar nicht wenn es um verkrustete Töpfe und Pfannen geht. Die gute Nachricht: Mit Backpulver lässt sich auch dieses Problem beheben. Streuen sie etwas Pulver auf die Verkrustungen und mischen etwas Wasser dazu, nur eine kleine Menge allerdings. Sie werden sehen wie das Pulver anfängt zu schäumen. Nach etwa 15-30 Minuten sind die Verkrustungen gelöst und das Spülen ist somit auch kein Problem mehr.

26

Verkrustungen entfernen

Gegen Mitesser

Hautunreinheiten können nervig sein. Gegen Mitesser hilft eine Mischung auch Backpulver und Wasser. Dafür trägt man die Paste auf das angefeuchtete Gesicht wie eine Gesichtsmaske auf und lässt es ein bis zwei Minuten einwirken. Danach wäscht man das Gesicht wie gewohnt und trägt im Anschluss eine gute Feuchtigkeitscreme auf. Natron ist alles andere als aggressiv zur Haut und daher bedenkenlos einsetzbar. Eine tolle Alternative wenn der Gesichtsreiniger mal nicht zur Hand ist.

27

Gegen Mitesser

Sauberes Bügeleisen

Mineralien und Kalk hinterlassen hartnäckige Ablagerungen auf dem Bügeleisen. Um dies vorzubeugen, ist es wichtig das Bügeleisen regelmäßig zu reinigen, denn je länger die Ablagerungen da sind, desto hartnäckiger und schwieriger ist es sie zu entfernen. Um sie zu entfernen mischen sie eine Paste aus Natron und Wasser und schrubben sie die Stellen mit einem Schwamm ein. Danach wischt man mit einem feuchten Tuch nach und fertig ist es. Dieser Trick funktioniert auch bei anderen Heißgeräten.

28

Sauberes Bügeleisen

Schuhdeo

Schuhe nehmen schnell unangenehme Gerüche an. Bevor man aber zu unnötig teuren Sprays greift oder man kein Mittel zur Hand hat, nimmt man am besten das altbekannte Backpulver. Streuen sie das Pulver dafür lose in die Schuhe. Einwirken lassen und danach gut ausklopfen. Man wird feststellen, dass der üble Gerüch verschwunden ist. Dieser Trick lässt sich anwenden so oft man möchte. Keine Chemikalien und keine unnötigen Sprays sind hier nötig.

29

Schuhdeo

Unkraut entfernen

Im Sommer gibt es nicht nur viele Insekten, sondern auch das Unkraut sprießt. Besonders nervig ist es, wenn es zwischen Bodenplatten hervorquillt, denn besonders dort ist es schwierig es zu entfernen. Man braucht aber nicht zum nächsten Gartencenter zu fahren und Chemikalien kaufen. Feuchten sie das Unkraut mit Wasser an, am besten geht das mit einem Wasserschlauch oder eine Gießkanne. Darauf gibt man dann das Backpulver. Schnell kann man feststellen wie das Unkraut vergeht.

30

Unkraut entfernen

Kaffee- und Teespuren beseitigen

Tee- oder auch Kaffeetrinker kennen das Problem von unschönen Rändern in der Tasse. Egal ob Tasse oder Thermoskanne, nach einiger Zeit bildet sich ein hässlicher Schleier und man wird die Verfärbung mit normalem Spülmittel nicht mehr los. Keine Sorge, es ist nicht nötig, die Lieblingstasse direkt wegzuwerfen. Das altbewährte und bekannte Hausmittel Backpulver kann auch hier helfen. Man gibt ein halbes Päckchen Backpulver in das Gefäß und füllt es mit Wasser auf. Diese Mischung lässt man am besten über Nacht einwirken. Am nächsten Morgen ist der Schleier dann komplett verschwunden, oder aber er lässt sich spielend einfach, im Handumdrehen, entfernen.

1

Kaffee- und Teespuren beseitigen

Brausepulver

Hausgemachte Brause ist ganz einfach herzustellen. Man mischt zwei Teile Zitronensäure und einen Teil Backpulver zusammen, dazu gibt man noch etwa sechs Teile Puderzucker. Schon ist das Brausepulver fertig. Es schmeckt genauso gut wie das Gekaufte, doch es ist viel günstiger. Man sollte allerdings beachten, dass zu viel Säure den empfindlichen Zahnschmelz angreifen und schaden kann. Auch Zucker sollte nur in Maßen konsumiert werden, da er nicht nur schädlich für die Zähne ist, sondern auch dick machen kann.

2

Brausepulver

Wäsche waschen

Einige kennen bereits den Trick mit dem Backpulver beim Wäsche waschen. Natron, oder auch Backpulver, ist ein hervorragender Ersatz für Weichspüler. Ein weiterer Nebeneffekt ist, dass es auch die Wäsche bleicht. Vergilbte Hemdkragen und Flecken können mit Backpulver vorbehandelt werden. Man streut dafür einfach etwas Pulver auf die betroffenen Stellen und feuchtet sie leicht an. Nach etwa einer Stunde kann das Kleidungsstück wie gewohnt in der Maschine gewaschen werden. Man kann alternativ auch zu Natron und Zitronensäure greifen.

3

Wäsche waschen

Blattläuse beseitigen

Nicht nur Ameisen lassen sich mit Backpulver bekämpfen, sondern auch schädliche Blattläuse. Hierfür gibt man etwas Backpulver und Wasser in eine Sprühflasche und sprüht dann diese Mischung auf die betroffenen Pflanzenstellen. Diesen Vorgang wiederholt man alle zwei Tage bis die Blattläuse verschwunden sind. Das Gute ist auch hier wieder, dass keine aggressiven und teuren Chemikalien notwending sind. Ein simples, günstiges und effektives Hausmittel reicht vollkommen aus um lästige Insekten loszuwerden.

4

Blattläuse beseitigen

Verstopfte Abflüsse reinigen

Verstopfte Abflüsse sind ärgerlich und nervig. Oftmals braucht man keinen teuren Klempner anrufen, sondern man kann das Problem spielend einfach selbst beheben. Man schüttet ein Tütchen Backpulver in den Abfluss und gibt darauf eine halbe Tasse Essig. Man hört nun wie die Mischung anfängt zu knistern und sieht wie es schäumt. Hilfreich ist es, den Abfluss abzudecken. Nach einigen Minuten hat das Knistern nachgelassen und man kann warmes Wasser nachgießen. Fertig! Bei hartnäckigen Verstopfungen kommt man allerdings nicht um den Klempner herum.

 

5

Verstopfte Abflüsse reinigen

Schweißfüße

Schweißfüße sich nicht nur für einen selbst unangenehm, sondern auch für die umstehenden Menschen. Wenn der Gastgeber dann auch noch darum bittet, die Schuhe auszuziehen, dann sind Schweißausbrüche vorprogrammiert. Muffige Schuhe gehören ab sofort der Vergangenheit an. Natron oder auch Backpulver helfen auch hier und neutralisieren den Mief im Schuh. Man streut abends etwas Pulver in den Schuh und lässt es über Nacht einziehen. Am nächsten Morgen schüttet man das Pulver dann einfach aus. Der Natron neutralisiert den üblen Geruch.

6

Schweißfüße

Make-Up Pinsel reinigen

Backpulver hat viele Vorteile, einer davon ist die antibakterielle Wirkung des Pulvers. Leider werden Make-Up Pinsel viel zu selten gereinigt und sind so echte Bakterienschleudern. Ab sofort ist die Pinselreinigung ein echtes Kinderspiel. Man löst dafür einige Teelöffel Backpulver in einem Glas warmen Wasser auf. Die Pinsel dann einfach in die Mischung legen und einige Minuten im Wasser lassen. Danach gründlich ausspülen und wer mag kann noch einmal mit milder Seife hinterherspülen.

7

Make-Up Pinsel reinigen

Strahlender Herd

Der folgende Trick eignet sich besser für einen normalen Edelstahl-Herd als für ein Cerankochfelder. Man kennt es bereits, die meisten Verkrustungen lassen sich nur sehr schwer wieder entfernen und lösen. Mit diesem Trick allerdings, löst sich sogar Fett. Man nimmt etwas Aluminiumfolie und zerknüllt diese. Dann etwas Backpulver auf die Ränder der Herdplatte streuen und anfangen zu “schmirgeln. Wie bereits erwähnt, Cerankochfelder würden diesen Trick vermutlich nicht überstehen. Am besten testet man es erst einmal an einer unauffälligen Stelle.

8

Strahlender Herd

Klebstoff an den Fingern

Wer schon einmal mit Sekundenkleber gearbeitet hat, kennt es garantiert. Gelangt etwas Kleber an die Finger oder die Hände muss man schnell handeln. Es bedarf keiner aggressiven Löser oder gar Nagellackentferner. Es reicht, wenn man die Hände mit Mehl oder Backpulver bestreut und dann die Hände aneinander reibt. Der Sekundenkleber bröselt bereits nur kurz danach von den Fingern und lässt sich problemlos entfernen. Beim nächsten Mal zieht man allerdings besser Handschuhe an um so etwas zu vermeiden.

9

Klebstoff an den Fingern

Gold reinigen

Nicht nur Silber wird mit Backpulver wieder strahlend sauber, sondern auch Gold. Es ist eher selten der Fall, dass man ein “Goldbad” zu Hause hat, daher kommt der Trick mit dem Backpulver wie gerufen. Man streut etwas Backpulver auf ein weiches Tuch und fängt an die Goldstücke zu polieren. Es dauert nicht lang und der alte Glanz ist wieder da. Weiterer Pluspunkt ist, dass man Geld spart und es nicht zum Profi bringen muss. Man kann selbst der “Profi” sein.

10

Gold reinigen

Schimmel und Stockflecken entfernen

Schimmel und Stockflecken sind sehr ärgerlich. Ganz besonders, wenn das Kleidungsstück oder das Textil teuer und besonders war. Man kann diese Flecken allerdings mildern und manchmal sogar ganz entfernen. Man feuchtet die betroffenen Stellen an und bestreut sie mit Backpulver. Je nach Stoffart, kann man dann entweder einen Lappen zum einarbeiten verwenden, oder, wenn der Stoff sehr robust ist, eine Nagelbürste. Dieser Trick hat schon so manche wertvolle Tischdecke gerettet.

11

Schimmel und Stockflecken entfernen

Heilmittel bei Blasenentzündung

Einige Menschen werden häufig von Blasenentzündungen geplagt. Besonders im Winter geschieht dies häufig. Backpulver kann auch hier helfen. Man gibt eine Messerspitze Backpulver in ein großen Glas kalte Wasser. Umrühren und dann trinken. Diese Kur wiederholt man zweimal täglich und höchstens drei Tage lang. Bakterien, Viren und Pilze fühlen sich nur wohl in saurem Milieu. Das Backpulver macht den Urin basisch und schiebt so einen Riegel vor. Auch das Brennen hört damit auf.

12

Heilmittel bei Blasenentzündung

Blumendünger

Blumen bereiten Freude, keine Frage. Es ist ärgerlich, wenn sie schon nach kurzer Zeit den Kopf hängen lassen und welken. Um die Lebensdauer von Schnittblumen zu verlängern, gibt an einfach einen Teelöffel Natron oder Backpulver in das Blumenwasser. Ist der Strauß größer, dann kann man ruhig etwas mehr Pulver zugeben. Dieser Trick funktioniert übrigens auch bei Topfpflanzen. Hier gibt man einen Teelöffel Backpulver in das Gießwasser. Ein prima Blumendünger und vor allem natürlich und ohne gefährliche Chemikalien.

13

Blumendünger

Kellerasseln vertreiben

Egal ob Ameisten oder andere Krabbeltiere, man will sie einfach nicht im Haus haben. Oftmals findet man in Garagen und Kellern auch Kellerasseln. Hier hilft Backpulver besonders gut. Man streut einfach etwas Pulver in die Ritzen, wo Wand und Boden aufeinander treffen. Wichtig ist es, jede noch so kleine Ritze zu finden um einen Neubefall zu vermeiden. Kellerasseln hassen Backpulver und werden in Zukunft diesen Keller meiden. Positiv ist auch hier, die Tiere tragen keinen Schaden davon sondern werden nur “umgeleitet”.

14

Kellerasseln vertreiben

Backpulver gegen Fettflecken an der Wand

Fettflecken an Wänden passieren schneller als man denkt. Vor allem in der Küche findet man häufig solche Flecken. Man muss nicht direkt die ganze Wand neu streichen, es genügt auch hier Backpulver zu nutzen. Man gibt Backpulver in ein kleines Gefäß und mischt es mit ein wenig Wasser. Es soll eine cremige Paste entstehen, daher lieber das Wasser langsam zugeben. Dann mit einer alten Zahnbürste oder einem kleinen Pinsel, die Paste auf die Flecken auftragen. Dies gut trocknen lassen und wenn es dann trocken ist kann man die Reste herunterschaben.

15

Fettflecken an der Wand

Kratzer auf dem Display entfernen

Kratzer auf dem Display sind schnell passiert. Besonders ärgerlich ist es, wenn es das neue Telefon ist. Es gibt allerdings einen Trick, welcher die Kratzer im Handumdrehen beseitigt. Dafür mischt man zwei Teelöffel Backpulver, alternativ auch Natron, mit einem Teelöffel Wasser. Es sollte eine Paste dabei enstehen. Diese trägt man dann auf das Display auf und poliert mit einem weichen Tuch die Paste ein. Anschließend wird das Display mit einem leicht angefeuchteten Tuch saubergewischt und mit einem Mikrofastertuch poliert.

16

Kratzer auf dem Display entfernen

Entkalker

Haushaltsgeräte, die mit Wasser in Kontakt sind, müssen früher oder später entkalkt werden. Daran geht kein Weg vorbei. Es gibt allerdings viele Alternativen zu den teuren Chemiekeulen. Eine Methode ist das Entkalkenmit Backpulver. Dazu füllt man ein Päckchen Backpulver in den Wasserkocher oder in die Kaffeemaschine und gießt ungefähr 200 ml Wasser dazu. Es braucht nicht mehr Wasser, da das Pulver in Kombination mit dem heißen Wasser stark sprudelt. Die Mischung aufkochen lassen, eine Stunde einwirken lassen und dann wegschütten.

17

Entkalker

Peeling

Regelmäßiges Peelen hilft vor allem dabei, die Haut von abgestorbenen Hautschüppchen zu befreien und so für ein gesundes Hautbild zu sorgen. Neuste Studien haben ergeben, dass die meisten Peelingprodukte Mikroplastik enthalten, was umweltschädlich ist und sich im Abwasser anreichert. So gelangt es dann schließlich in Seen, Flüsse und das Meer. Die günstigere und umweltschonendere Alternative ist ein DIY-Peeling zuhause. Wasser, Zitronensaft und Natron reichen vollkommen aus um die Haut strahlen zu lassen. Die Paste auftragen, einreiben und dann gründlich abwaschen. Das Ergebnis ist babyweiche Haut.

18

Peeling

Strahlend weiße Gardinen

Gardinen machen ganz schön was mit. Für gewöhnlich werden sie auch oft vergessen zu waschen und sind so nach einer langen Zeit vergilbt und nicht mehr ansehnlich. Um Gardinen wieder strahlend weiß zu bekommen, gibt man ein Päckchen Backpulver mit in die Handwäsche. Backpulver kann sich nämlich auf Dauer in der Maschine ablagern und so einen Nährboden für Keime und Co. bieten. Also einfach vorbehandeln und danach ab in die Waschmaschine. Dieser Trick funkioniert auch prima bei speckigen und verfärbten Hemdkragen.

19

Strahlend weiße Gardinen

Backblech reinigen

Hartnäckige Verschmutzungen und Verkrustungen sind bei Backblechen keine Seltenheit. Oft macht die Hitze die Verkrustungen noch hartnäckiger. Man kann hier aber abhilfen schaffen und das ganz ohne aggressive Chemiekeule. Man streut Backpulver auf das Blech, besonders auf die Verkrustungen, dann gibt man darauf Wasser und man sieht bereits, wie die Mischung anfängt zu schäumen und zu blubbern. Dies lässt man nun einwirken und wäscht es dann nach etwa 15 Minuten mit reichlich Wasser und Spülmittel ab

20

Backblech reinigen

Fugen reinigen

Feuchtigkeit in Bad und Küche sorgt dafür, dass Fugen schnell schmutzig und unansehnlich werden. Schmutz- und Kalkablagerungen lassen sie schwarz und dreckig erscheinen. Um die Fugen wieder weiß zu bekommen streicht man sie mit einer Mischung aus Backpulver und Wasser ein und lässt diese Paste etwa eine Stunde lang einwirken. Danach wird das eingetrocknete Backpulver abgewaschen und man sieht, dass Verunreinigungen und Verfärbungen der Vergangenheit angehören. Sind die Fugen nur leicht verschmutzt, so kann man das Backpulver direkt auf einen feuchten Schwamm geben und schrubben.

21

Fugen reinigen

Irritierte, trockene Haut

Besonders im Winter neigt unsere Haut zu Irritationen und zu Trockenheit. Ein Peeling aus Backpulver und Wasser oder Olivenöl kann hier Wunder bewirken. Das Olivenöl pflegt auf natürliche Weise und durch die Abreibung wird die Haut wieder geschmeidigt und glatt. Personen, die allerdings zu sensibler Haut neigen, sollten diesen Beauty-Trick lieber nicht ausprobieren. Der hohe pH-Wert von Backpulver kann bei sensiblen Hauttypen aggressiv reagieren und die Haut noch mehr austrocknen und strapazieren.

22

Irritierte, trockene Haut

Selbstbräuner-Unfälle

Selbstbräuner ist nichts für Ungeübte. Wenn man es dann doch ausversehen etwas zu gut gemeint hat und man orange-braun strahlt, dann hilft ein Peeling. Dafür nimmt man am besten Backpulver. Da man vermutlich eine größere Fläche zu peelen hat, ist es ratsam eine kleine Schale mit Backpulver mit in die Dusche zu nehmen und dort als Peeling aufzutragen. Bei besonders hartnäckigen Stellen kann man es durchaus auch einige Minuten auf der Haut lassen. Nach dem Duschen das Eincremen nicht vergessen.

23

Selbstbräuner-Unfälle

Belag auf den Gartenrosen

Gartenfreunde kennen das Übel. Oft haben die schönen Rosen einen hässlichen weißen Belag auf den Blüten und vor allem auf den Blättern. Auch hier hilft Backpulver schnell und günstig. Man mischt zwei Päckchen Backpulver und vier Esslöffel Öl zusammen und besprüht mit dieser Mischung, abends die Pflanzen. In etwa zwei Wochen sollten die Rosen wieder wie gewohnt blühen und keinen Belag mehr haben. Das wunderbare an diesem Tipp ist, dass man auch hier Geld gespart hat und keinerlei aggressive Chemie nötig war.

24

Belag auf den Gartenrosen

Verfärbte Fingernägel

Farblacke, besonders Rote, hinterlassen oftmals unschöne Verfärbungen auf den Fingernägeln. Vorbeugen kann hier ein Unterlack. Falls dieser nicht zur Hand war, muss man mit verfärbten Nägeln rechnen, doch diese kann man schnell wieder loswerden. Eine Mischung aus Backpulver und Wasserstoffperoxid auf den verfärbten Nagel, mit einer Zahnbürste, auftragen. Gut einbürsten und etwa drei Minuten einwirken lassen. Danach die Hände gut waschen und der nächsten Maniküre steht nichts mehr im Weg.

25

Verfärbte Fingernägel

 

 

WERBUNG