Die folgenden Haarschnitt-Tricks lassen sie 10 Jahren jünger wirken

Veröffentlicht auf 08/02/2020
WERBUNG

Alt-werden heißt nicht nur, dass der Körper sich verändert, sondern es heißt, dass sich unsere Sicht aufs Leben, unsere Interessen, unsere Prioritäten verändern und damit auch unser Look. Das starke Bedürfnis, sich ständig mit anderen zu vergleichen ist bei den Meisten nicht mehr vorhanden, weil man zu sich selbst findet und nicht mehr so viel Wert auf die Meinungen anderer legt. Das Wohlfühlen wird uns einfach zur Priorität. Sollten sie also eine Frau mit Stil sein, erfolgreich, gebildet und professionell, dann können sie auf keinen Fall ihre Frisur vernachlässigen. Ein Haarschnitt verändert nämlich nicht nur das Gesicht, sondern das ganze Erscheinungsbild. Ohne Zweifel macht eine gute Frisur, jünger und frischer. Wenn Sie sich diese Promis als Beispiel  nehmen, so werden Sie sehen, dass es auch Alternativen zu Botox gibt. Wir zeigen ihnen Frisuren Tricks, die Sie jünger machen, ohne dabei in eine finanzielle Notlage geraten zu müssen.

Fransige Stufen

Ein paar ungleichmäßig geschnittene Schichten auf dem Haar sehen etwas aggressiv aus, erzeugen aber viel Volumen und schmeicheln dem zarten Gesicht. Auf die Länge ist dabei zu achten! Die Seiten sollten nämlich nicht viel länger sein, als der hintere Teil. Das wichtigste dabei sind jedoch die Verhältnisse und Proportionen. Stufenschnitte sind meistens für kurze Haarschnitte wie, Bobs, Pixies und A-Linien gedacht. Das Gute an der Sache ist, dass sie das Erscheinungsbild total verändern können. Der Expertentrick ist dabei, diverse Texturen zu verwenden, die durch Farb-Effekte erzielt werden.

Fransige Stufen

Fransige Stufen

 

Asymmetrischer Bob

Asymmetrisches kurzes Haar ist ein Klassiker, in dieser etwas radikalen Variante wird es hochmodern, frisch und ein bisschen avantgardistisch. Die Vorderseite fällt kühn auf das Gesicht und kann glatt oder wellig getragen werden. Beide sehen super aus. Es ist überaus wichtig, dass auf beiden Seiten tatsächlich verschiedene Längen sind, das geht am leichtesten unterteilt mit einem unordentlichen Seitenscheitel. Andernfalls könnte es bald einen gegenteiligen Effekt haben und etwas muffig erscheinen.

Asymmetrischer Bob

Asymmetrischer Bob

Kastanie oder Schokolade mit Highlights

Der Grund warum viele Haarschnitte einen älter erscheinen lassen, ist nicht nur der Schnitt selbst, sondern auch die Farbe. Töne wie Kastanienbraun und Schokobraun erwecken Frische und können Sie wieder wie ein Mädchen aussehen lassen.  Diese warmen Farben, mit zusätzlichen Highlights, würden sie einige Jahre jünger aussehen lassen. Rotbraun lässt auch Gesichtszüge weicher und glatter aussehen. Wenn also ein Friseursalon sie schnell und gesünder jünger machen kann, wer braucht dann ein Facelifting.

Kastanie Oder Schokolade Mit Highlights

Kastanie oder Schokolade mit Highlights

Fransiger Bob

Wenn Sie ein ovales oder fast herzförmiges Gesicht wie Cameron Diaz haben, müssen Sie sich nicht unters Messer legen lassen, sondern es reicht einen Bob mit Fransen anlegen zu lassen. Es sollte jedoch nicht zu viele Stufen geben. Um die Länge passend zu machen, lassen Sie bitte den Friseur das Haar trocken schneiden, sonst könnte es zu unangenehmen Überraschungen kommen. Das gute an diesem Haarschnitt ist, dass es  morgens nicht viel an Aufwand braucht. Ein etwas wilder ” Just woke up- Look” würde wirklich super damit aussehen. Diese Frisur ist nicht nur bei welligen Haaren, sondern auch bei glattem und dünnen Haar, ein Erfolg. Führen Sie Ihre Finger einmal durch und fertig!

Fransiger Bob

Fransiger Bob

Rausgewachsener Stufenschnitt

Bei dem Schnitt ist es wichtig, dass die Spitzen nicht über das Schlüsselbein hinausragen. Abgesehen davon, lässt sich ein Stufenschnitt recht gut raus Wachsen. Sollten Sie Hilfe beim Styling benötigen: Sprühen Sie am besten Wasser auf die Stufen, wenn möglich mit einem Zerstäuber, damit es nur etwas feucht wird.  Anschließend Lufttrocknen lassen, und sie ziehen sich praktisch wie von selbst in Form.

Rausgewachsener Stufenschnitt

Rausgewachsener Stufenschnitt

Klassische Stufen

Stufenschnitte sind sehr populär, da sie den meisten Gesichtern eine schöne Form verpasst. Bei kantig förmigen Gesichtern wäre die Kinnlänge zu empfehlen. Wer von Natur aus Locken hat, kann sich mehr Stufen zulegen.  Ein zarter Stufenschnitt im oberen Haarteil lässt es insgesamt noch cooler wirken. Bei einem Stufenschnitt ist es sehr wichtig, Sie sich die Haare professionell beim Friseur und nicht von einer Freundin schneiden lassen. Es ist eben nicht ganz so einfach wie es scheint.

Klassische Stufen

Klassische Stufen

Stufiger Seitenpony

Wenn Sie merken, dass Sie schon morgendlich matte und müde Haare haben, dann ist ein Seitenpony die beste Lösung. Indem man einen radikalen Seitenscheitel durch das stufige Haar zieht, gewinnt das Haar mit dem ungewohnten Scheitel an mehr Volumen und das vordere Teil bringt die Augen mehr zur Geltung. „Am besten sind fluffige Stufen, die gleich unter den Wangenknochen beginnen und sich bis in die Spitzen fortsetzen.”, so erklärt der New Yorker Friseur, Mark Townsend aus dem Edelsalon Marie Robinson.

Stufiger Seitenpony

Stufiger Seitenpony

Lang und stufig

Ist es Ihnen schon aufgefallen? Stufenschnitte sind jetzt sehr in Mode, sie bringen nämlich das Gesicht besser zur Geltung und formen es. Ob man lockig oder glattes Haar hat, spielt dabei keine Rolle. Es klappt einfach bei allen. Gerade der Schnitt, der etwas über die Schultern geht, lässt einen deutlich jünger aussehen. Am besten können Sie es an Jessica Biel sehen. Ihr Haarschnitt ist das perfekte Beispiel eines langen Stufenschnitts. Abgesehen davon, sollte man sich an Jessica ein Vorbild nehmen, denn sie spricht sich gegen jegliche kosmetische Eingriffe aus.

Lang Und Stufig

Lang und stufig

Blonder Lang- Bob

Haben Sie sich schon immer überlegt, die Haare Blond zu färben? Dann ist jetzt der Zeitpunkt für einen langen Bob. Es wirkt zwar eher angepasst, aber auf mädchenhafte Art. Zusätzlich kann man mit der Länge einfach alles machen. Sei es glatt, Natur, wellig oder wild, mit dieser Länge geht einfach alles. Man kann sie hochstecken, aber auch in einem Zopf oder Halbzopf tragen.

Blonder Lang Bob

Blonder Lang -Bob

Lang- Bob

Der sogenannte “Lob” ist ein über- kinnlanger Bob, der sich nicht nur super aufgregend anhört, sondern sehr wandelbar und leicht zu stylen ist. Der Lang- Bob ist ein Haarschnitt, der zu allen Gesichtsformen, Haartexturen- und Farben passt. Er ist sowohl klassich, aber auch modern.

Lang Bob

Lang -Bob

Langer Pixie

Wem ein Pixie zu frech erscheint, der könnte es auch mit der längeren und eleganteren Version versuchen. Es sorgt dafür, dass das Haar einen volleren Anschein macht, doch das Gesicht kriegt trotzdem volle Aufmerksamkeit. Fakt ist: Einen richtigen Pixie kann man super noch einige Zeit raus Wachsen lassen. Gerade bei Frauen mit dünnem Haar, dass beim Zopf zum Pinsel wird passt dieser Look sehr gut. Natürlich ist es wichtig bei dünnem Haar darauf wert zulegen, einige Stufen hineinzuschneiden, ansonsten könnte der Schopf zu federig werden.

Langer Pixie

Langer Pixie

Pixie mit zurückgesteckter Seitenpartie

Leider werden Haare mit dem Älterwerden immer dünner, das kann natürlich an Stress und Hormonen liegen. Wer allerdings trotz allem äußerlich nichts angesehen lassen werden möchte, so ist diese Pixie- Version genau für Sie. Der zurückgesteckte Seitenteil, lässt einen sehr jung aussehen. Wie das? Die Spitze fällt dann stärker und es erweckt den Eindruck, dass sich zahlreiches und voluminöses Haar am Kopf befindet. Außerdem lässt die Bewegung, Ihr ganze Erscheinungsbild viel schwungvoller wirken.

Pixie Mit Zurückgesteckter Seitenpartie

Pixie mit zurückgesteckter Seitenpartie

Rockiger Pixie

Der Pixie- haarschnitt allein, lässt Sie nicht von grund auf jünger aussehen, allerdings sorgt er für ein selbstbewusstes Erscheinungsbild, was sich anschließend auf Sie auswirkt. Auch wenn man gerade aus dem Bett kommt, so macht die stubbelige Frisur einen guten Eindruck. Die Schauspielerin Robin Wright macht darauf aufmerksam, wie cool und rockig so ein Pixie- Schnitt, auch bei älteren Frauen wirkt.

Rockiger Pixie

Rockiger Pixie

Unten kurz, oben lang

Im Unterschied zum Pixie, hat dieser Kurzhaarschnitt verschiedene Längen. Vorne bleibt das Deckhaar lang, was einen jugendlichen Eindruck macht. Auch Anne Hatheway steht die Frisur super, und sie sieht sogar fast schöner aus, als mit ihrer sonstigen Wellenmähne, nicht? Bei den Ohren und hinteren Kopf können die Haare ähnlich zu einem Herrenschnitt aussehen. Aber am Nacken sollte sie ein bisschen länger sein. Außerdem kann man das Deckhaar sehr einfach als coolen Seitenpony ins Gesicht fallen lassen.

Unten Kurz, Oben Lang

Unten kurz, oben lang

Schulterlange Stufen

Jennifer Aniston sieht einfach immer umwerfend aus. Der Rachel-Look aus Friends ist allerdings schon lang her. Auch wenn der schulterlange Stufenschnitt, beim ersten Hinsehen ein bisschen ausgedünnt wirken könnte, so umrahmt es alle Gesichtsformen und reicht dem Haar etwas Schwung. Das Gute an diesem Schnitt ist auch, dass man nicht ständig prüfen muss, ob das Haar auch gut sitzt. Die schulterlangen Stufen lassen einen einfach elegant aussehen.

Schulterlange Stufen

Schulterlange Stufen

Weiche längere Stufen

Gerade wer dünnes Haar und eine eher runde Gesichtsform hat, dem sollten die angedeuteten Stufen bis zum Nacken passen. Es erteilt dem Gesicht eine schöne Form und reicht dem Haar an Volumen. Nur weil Jennifer Lawrence gerade mal 27 Jahre alt ist, heißt das noch lange nicht, dass dieser Schnitt nur jüngeren Frauen passt. Die traditionellen Post-Kind-Frisuren sind nämlich schon lange außer Mode. Natürlich muss man sich nicht jünger machen, als man ist, doch wer hat entschieden, dass nur junge Frauen lockeres, bewegliches Haar haben können? Einfach ist diese Frisur auf jeden Fall!

Weiche Längere Stufen

Weiche längere Stufen

Glatter Bob

Einfacher gehts nicht! Wer von Natur aus glatte Haare hat, kann mit dieser eleganten Bob-Frisur, ohne jeglichen Aufwand, immer Aussehen, als würde man soeben vom Friseur kommen. Auch beim raus Wachsen, bleiben die Proportionen. Wir sind also wenig überrascht, dass Victoria Beckham, auch genannt “Posh Spice” diesen Haarschnitt als Markenzeichen hatte.

Glatter Bob

Glatter Bob

Glatt und Schick

Mithilfe dieses Looks werden Sie aussehen wie ein Superstar und ohne viel Aufwand. Man braucht sich dabei nur Naomi Watts mit ihrem gerade geschnittenen, langen Bob als Vorbild nehmen. Die Frisur kann man elegant, aber auch rockig kombinieren. Das Beste an der Sache: Es lässt Ihr Gesicht straffer aussehen, ohne sich unters Messer legen zu müssen.

Glatt Und Schick

Glatt und schick

Lockenbob

Bei welligem Haar sieht der kinnlange Bob sehr mädchenhaft aus und lässt auch den Hals länger erscheinen. Wenn Sie unbedingt ein Pony wollen, sollten Sie die Vollversion wählen, damit die Methode nicht zu spärlich erscheint. Außerdem ist bei diesem Schnitt besonders wichtig, die Haare natürlich zu lassen, und nicht zu glätten oder lockig machen(Ansonsten könnten die Haare zu brav erscheinen). Also am besten mit großem Lockenstab großzügige Strähnen ein oder zweimal aufwickeln. Sparen Sie dabei die Spitzen aus. Dies wird Ihnen nicht nur Zeit sparen, sondern wird einen coolen Surfer wellen Look herzaubern.

Lockenbob

Lockenbob

Wellenbob

Sobald man dem langen Bob einwenig Wellen verpasst, braucht man sich nur noch Sonnen und man könnte meinen Sie wären gerade vom Strand gekommen. Im Jahr 2017 schon galt diese Frisur als Trend. Wir sind überzeugt, dass sie zeitlos ist nie aus der Mode gehen wird. Es ist nämlich auch lang genug, um jederzeit aus dem Gesicht genommen zu werden.

Wellenbob

Wellenbob

Duftiger Langbob

Diese voluminöse Mähne geht nur bis zum Schlüsselbein und hat die genau richtige Länge, um Falten geschmackvoll zu verstecken. Außerdem machen die dünnen Spitzen, das Gesicht schmaler. Hier ist Heidi Klum unser Vorbild, obwohl sie es nicht nötig hat sitzt die Frisur bei ihr perfekt. Am besten eignet sich der Haarschnitt für Frauen die lieber natürlich als “aufgestylt” aussehen wollen.

Düftiger Langbob

Duftiger Langbob

Bob mit Unterfransen

Die dünnere Spitze macht das Haar federleicht und umrahmt die Konturen des Gesichts. Es fühlt sich großartig und leicht an und zur gleichen Zeit, lässt es einen um einiges jünger aussehen. Die leichten Wellen geben dem langen Bob eine gute Textur. Aber auch bei glattem Haar sieht die Frisur anders, aber echt gut aus. Möchte nicht jede Frau gerne zwei Haarschnitte in einem haben?

Bob Mit Unterfransen

Bob mit Unterfransen

Mädchenhafte Locken

Mercede Parrilli von George, dem Star-Salon in Chigago erklärt:„Jugendliche, springende Locken verändern die Art wie reifes Haar fällt und lenken so automatisch von Alterungserscheinungen in Gesicht und auf dem Hals ab”. Die Locken, die sich eher unterhalb befinden, lassen das Gesicht straffer und jünger wirken. Dieser Look ist einfach nur unglaublich stylish und frisch aussehen.

Mädchenhafte Locken

Mädchenhafte Locken

Kantiger Bob

Der kantige Bob lässt Sie nicht nur jugendlicher aussehen, sondern auch cool und rockig. Bei feinem Haar, ist es am besten, die Spitzen stumpf schneiden zu lassen, sodass die Strähnen fester wirken. Die meisten Frauen lieben den kantigen Bob-Haarschnitt. Es gibt wenige Haarschnitte, die so leicht zu stylen und wandelbar sind. Ob glatte, wellige Haare, Topnot oder Halbknoten, dieser Schnitt passt einfach immer.

Kantiger Bob

Kantiger Bob

Klassischer Bob

Natürlich muss der Klassiker hier auch erwähnt werden. Viele Frauen lieben ihn einfach und er begleitet sie durch ihre besten Jahre. Bei dieser Länge stehen das Kinn und der Nacken  im Vordergrund, und so macht das Gesicht einen jüngeren Eindruck. Außerdem werden die Wangenknochen und Kinnlinie, aufgrund der Länge etwas nach oben gezogen. Dieser Look ist einfach elegant,  lässig und zeitlos. Und das alles in einem Haarschnitt. Hinzu ist zu erwähnen, dass dieser schnitt einfach jeder Gesichtsform passt.

Klassicher Bob

Klassicher Bob

WERBUNG